www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7V AC aus 12V DC


Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lebe auf dem Lande und habe ca. einmal im Monat eine Sörrung des 
Energienetzses, welche sich in der Telefonanlage mit verschwundenem 
Datum und  Zeit äußert.

nun mein Gedanke:

Eine Schaltung entwerfen, welche einen kleinen 12 Blei Akku lädt und bei 
bedarf das Gerät ( Telefonanlage) mit Energie versorgt. das Problem ist 
nicht die Energie in den Akku zu bekommen, sondern die Spannungsform für 
das Gerät zu erzeugen. Dieses möchte laut jetzigem Netzteilaufdruck 7V 
AC zu 240mA haben.

kurz gesagt, Ich möchte einen 7V AC USV bauen.

Das ganze wollte ich über einen AVR realisieren, der als PWM Quelle 
dient und die Spannung AC seitig regelt. als DC -> AC wollte ich dann 
einen Trafo in form eines Übertragers verwenden. nur ich weis bis dato 
nicht so  recht, wo ich einen solchen Übertrager her bekomme der die 
Leistung verkraftet. Es miste ein Trafo sein, der am eingang dan 12V PWM 
hat und am ausgang die 7V AC bringt.

ich hoffe es ist nicht zu verwirrend geschrieben und jemand kann mir 
helfen.

Rene

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mal was probieren, Speise dein Telefon einfach mal mit 7V DC 
und schaue was passiert. Ich denke, kaputt machen kannst du damit 
nichts. Evtl ist einfach eine Gleichrichtung im Telefon. Dann währe es 
egal ob du mit AC oder DC das Telefon speißt.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort, doch leider ist dies nicht möglich, da das Tel 
die 7v AC zu brauchen scheint um zu Funktionieren.

Dies ist in Platienen layout des Tels zu erkennen. Hier wird die 
Spannung einmal über einen Brückengleichrichter zu DC und woanders aber 
als AC genutzt.

ich brauche somit schon die 7V AC USV, oder ich brauche eine 10W 230AC 
USV welche nicht sehr gross sein sollte. dies ist vileicht die bessere 
variante, denn wenn ich das Tel mal ändert, so gibt es das neue 
Spannungsproblem mit einer anderen Spannung.

rene

Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du nur die Uhrzeit und das Datum behalten oder
soll die Anlage also komplett mit Batterie funktionieren ?

Wenn nur die Uhrzeit gespeichert werden soll, würde ich an der Anlage
die Stelle suchen, an er die Elektronik mit DC läuft.
Diese würde ich dann auf eine einfache Weise mit 2 Dioden
trennen, so dass bei Stromausfall die Batterie einspringt....
Die Spannung vom Akku etws niedriger auslegen oder noch mit
einem Fespannungsregler einstellen fertig.

siehe Anhang

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wenn die Anlage schon älter ist, könnte es sein, dass sie ihren 
Uhrentakt aus der Wechselspanung bekommt. Der 12V/7V übertrager ist 
schwierig. Vergiss nicht erstmal die 12 Volt umzuechnen (oder muss man 
das gar nicht) Eventuell ist es einfacher einfach 230V zu erzeugen, 
indem du nen 12V trfo rückwärts nimmst.

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, ob es Sinus sein muß. Wenn Rechteck auch genügt, ist es 
wahrscheinlich einfacher, einen Rechteckgenerator, der bereits aus den 
heruntergeregelten 7V gespeist wird, über eine MOSFET-Brückenschaltung 
die Last (also das Telefon) speisen zu lassen. Spart den Trafo, ist aber 
keine wirklich effiziente Lösung.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe, das sich dies zu einem größerem Problem entwickelt und Aufwand 
und Nutzen somit nicht mehr im Verhältnis stehen.

Bei einem solchen Aufwand kann ich für 34 EUR ne Mini USV von APC bei 
Ebay kaufen und habe es noch für den HD Recorder mit.

Es ist schade, es wäre ein schönes Projekt gewessen. ;-((

Danke für die Antworten, Anregungen und Meinungen. vielleicht mach ich 
sowas später noch mal.

rene

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du es noch nicht ganz aufgegeben hast:

XR2206 und ein kleiner Audioverstärker; damit kannst Du wunderbar 7VAC 
aus 12V DC erzeugen. Die Frequenz sollte nur ziemlich genau sein, falls 
Deine Anlage das als Uhrzeitbasis benutzt (was aber eher 
unwahrscheinlich ist).

Ich habe mit der Variante ein regelbares AC-Labornetzteil gebaut, 
funktioniert wunderbar. 'Echt geregelt' ist es dann natürlich trotzdem 
nicht.

Gruss, Ingo.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.