www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Glockenton mittels FM


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!Habe eine Frage wie man mittels eines Mikrocontroller eine FM 
erzeugen kann, und damit einen GLockenton ausgeben!
Habe bis jetzt eine Sinustabelle welche bei jedem Start erzeugt wird.
Nach dem DDS Prinzip kann ich jeweils vielfache Frequenzen zum Grundton 
einstellen.

Verstehe aber nicht wie ich eine FM erzeugen kann, bzw programmieren.
Hat schon jemand damit Erfahrung gemacht?Wie kann ich die einzelnen 
Werte berechnen ,bzw welche Werte muß ich ausgeben.
Als Grundfrequenz habe ich 50Hz(1000 Abtastwerte).
MFGleicht verzweifelt
Thomas

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ganz einfach: du hast ja ein Register bzw. eine Variable in 
der die aktuelle Frequenz der DDS angegeben wird. Wenn du diese Variable 
mit dem aufzumodulierenden Signal variierst bekommst du eine 
Frequenzmodulation. Wenn du z.B. auf den schnellen Sinusträger einen 
langsamen Sinus aufmodulieren möchtest brauchst du eine zweite DDS, 
deren Ausgangswert du ggf. skalierst, zur gewünschten Mittenfrequenz 
verschiebst und dann in die Frequenzvariable der ersten DDS schreibst.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas!Danke schon mal für die Mühe!Habe leichte Probleme das zu 
verstehen!Habe eine Sinustabelle mit 1000 Werten!Das enspricht bei 
meiner einstellung 50 HZ!Wenn ich jeden 4 Wert azsgebe entspricht das 
einer Frequenz von 200 Hz!
Habe jetz Z.b einer Trägerfr von 200 hz und eine Signalfrequenz von 50 
HZ.
Wie müßte der erste Wert aussehen .den ich ausgebe!µ=2.
Habe etwas Probleme den Zusammenhang zu checken.
MFG
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.