www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik max. frequenz bei ATmega2560 und3.3V?


Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Im Datenblatt des ATMEga2560 befindet sich 
ein "seltsames" Diagramm zu "VCC vs. operating frequency".
Normalerweise gibt es eine art Rampe zwischen 2.7 und 4.5 V die zwischen 
8 und 16 MHz verläuft. In diesem Fall ist allerdings nur eine gerade 
Linie zwischen 4.5 und 5.5V und NUR für 16 MHz.
Ich will diesen Controller nun mit 10 MHz bei 3.3V betreiben. ich hab 
ein email an Atmel geschrieben - aber leider keine Antwort erhalten (das 
mail hab ich vor 1er woche geschrieben). kennt sich vieleicht jemand 
damit aus?
Das datenblatt ist leider zu groß um es anzuhängen - deshalb hier der 
link:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Atmel hat den 2560 nur zwischen 4,5V und 5,5V nur maximal 16MHz 
spezifiziert und den 2560V mit maximal 8MHz bei 5,5V.

Steht doch gleich auf der ersten Seite des Datenblattes.

Atmel garantiert also beim 2560 die Funktion bei 3,3V nicht und beim 
2560V die Funktion mit 10MHz nicht.

Folglich gibt es auch keine Diagramme dazu.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deinen tip!
Also das mit der max frequenz usw verstehe ich schon - nur will ich eben 
wissen, welche spannung der 2560 für 10MHz mindestens braucht.

Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nnoch eine anmerkung: lese ich das richtig, das der im gleichen 
datenblatt beschriebene atmega1280 genau der gleiche controller ist, nur 
128k flash statt 256 hat? der hat die beschriebene rampe und müsste bei 
3.3V mit 10MHz funktionieren oder?

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, wenn Du das wissen willst:
hol Dir so 1000 Stück, teste die über Spannung und Frequenz und 
Temperatur durch und male das Diagramm sammt Verteilung und Abweichung. 
;)

Atmel hat es offenbar nicht gemacht oder hat die Ergebnisse leiber für 
sich behalten. Sie müssen schließlich garantieren, das die Dinger das 
Datenblatt einhalten.

Es hindert Dich niemand, das für ein Einzelstück auszuprobieren.

Mein Mega8 (nicht der L) auf dem Prüfstift läuft auch stabil mit 3,1V 
und 16MHz bei Raumtemperatur. Ist nur nicht sicher, ob es der nächste 
auch macht...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@michael: danke! aber so lange will ich nicht messen :)
aber der mega1280 sollte laut datenblatt bei 3.3V doch 10MHz können 
oder?

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kann auch nicht mehr als Du: der Blick ins Datenblatt sagt mir, daß 
Atmel das so angibt, die sollten das eigentlich wissen. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Mikki Merten (mmerten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme mal man das nen mega2560 eh nur in 5V Systemen noch wirklich 
Sinn macht, bzw. dort der Haupteil der Kunden diesen Prozessor einsetzt. 
Daher wird der Hersteller diesen nicht auf Funktion bei 3,3 V testen. 
Bei Neudesign  mit 3,3 Volt gibt`s ja etliche leistungsfähige und 
preiswertere Alternativen (z.B. verschiedene ARM7 Derivate).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.