www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 100mA LED?


Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo! habe hier ein Datenblatt von der Ir-LED.
sehe ich das richtig, dass die led 100mA braucht?

Autor: Jack Braun (jackbraun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mit weniger Leistung zufrieden bist, kannst Du auch 20mA nehmen.

Kommt halt auf die Entfernung zum Empfänger an.

Autor: Sardaukar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch 1A nehmen, entsprechend kurz nur halt...
Eine Dauerbelastung mit 100mA wirds das Teil wohl nicht aushalten.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn Du mit weniger Leistung zufrieden bist, kannst Du auch 20mA nehmen.
ich habe mal gelesen, dass Ir licht den Laser bei 
Geschwindigkeitsmessung hindert.
habe jetzt 16 Ir-Leds bestellt und schon bekommen.
wollte jetzt mit Löten Anfangen.
kann jemand überhaupt dazu was sagen? ist das nur so ein Gerücht, oder 
ist da schon was dran?

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, es gibt immer wieder Ausnahmen von der 20mA-Regel. Wenn im 
Datenblatt 100mA stehen wird das wohl stimmen.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex wrote:
> ich habe mal gelesen, dass Ir licht den Laser bei
> Geschwindigkeitsmessung hindert.
Wo kommt denn jetzt der Laser mit der Geschwindigkeit her? :)

Es kann natürlich Durchaus sein, dass sich die Wellenlängen in die Quere 
kommen können...

http://de.wikipedia.org/wiki/Laser

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo kommt denn jetzt der Laser mit der Geschwindigkeit her? :)
habe vor nach Ukraine zu fahren.
da stehen die Polizisten fast an jeder ecke mit ihrer Laserpistole. das 
ist fakt :))
also bischen gegoogelt, und gefunden, dass Ir den Laser stört.
hat jemand davon was gehört?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex wrote:
>>Wenn Du mit weniger Leistung zufrieden bist, kannst Du auch 20mA nehmen.
> ich habe mal gelesen, dass Ir licht den Laser bei
> Geschwindigkeitsmessung hindert.
Ja ne ist klar! Der Laser denkt sich: Huch was für schöne LEDs und kommt 
nie wieder zurück --> Ergo kein Meßergebnis ist doch logo :D
Also wenn die da nicht mit IR-Fernbedienung messen wird das wohl eher 
KEINEN Einfluß haben...

Autor: Martin Frese (Firma: privat) (machtin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex wrote:
...
> also bischen gegoogelt, und gefunden, dass Ir den Laser stört.
> hat jemand davon was gehört?


/ironie on
Ja aber sicher! Das geht wirklich prima.

Nimm aber noch mindestens 100 LED's dazu...

dann ist nicht nur der Laser gestört sondern auch der Polizist dahinter 
gar ....
/ironie off

in solchen Ländern hilft meines Wissens nach nur eins um nicht geblitzt 
zu werden:

Sich an die Geschwindigkeit zu halten die auf den Schildern steht !

Gruss Martin



Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch werden ukrainische Polizisten neurotisch reagieren, wenn aktiv 
versucht wird, ihre Messeinrichtungen zu stören.

Und der Umgang ukrainischer Polizisten mit ihnen ungenehmen Leuten ist 
ein wenig ruppiger als der deutscher Polizisten.

Was hältst Du davon, einfach nicht zu schnell zu fahren? Das bekommen 
andere Leute auch hin ....

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht so einfach langsamer und nach vorgeschriebener 
Geschwindigkeit zu fahren.. :) hört sich komisch an. kann ich aber 
erklähren. ich fahre von Kiel (DE) los. nach 400km bin ich in Polen.
Bis ich aus polen raus bin, ca. 12 Stunden fahrt. Dann ist man schon 
etwas müde.
in der Ukraine muss ich noch ca 800km auf den Schlechten strassen 
fahren...
also wenn man zuuu laaaange fährt, und keinen lust mehr hat, dann fährt 
man schneller, und schneller anzukommen.

Autor: Martin Frese (Firma: privat) (machtin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex wrote:
> Das ist nicht so einfach langsamer und nach vorgeschriebener
> Geschwindigkeit zu fahren.. :) hört sich komisch an. kann ich aber
> erklähren. ich fahre von Kiel (DE) los. nach 400km bin ich in Polen.
> Bis ich aus polen raus bin, ca. 12 Stunden fahrt. Dann ist man schon
> etwas müde.
> in der Ukraine muss ich noch ca 800km auf den Schlechten strassen
> fahren...
> also wenn man zuuu laaaange fährt, und keinen lust mehr hat, dann fährt
> man schneller, und schneller anzukommen.

Wenn Du nach 12 Stunden Fahrt auf schlechten Strassen Gas gibts um 
schneller anzukommen, dann kommst du wahrscheinlich sehr viel schneller 
an
IM KRANKENHAUS oder auf dem FRIEDHOF
(da ist das Bußgeld noch dein kleineres Problem.....)

Gruss Martin

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bis ich aus polen raus bin, ca. 12 Stunden fahrt. Dann ist
> man schon etwas müde.

   [...]

> also wenn man zuuu laaaange fährt, und keinen lust mehr hat,
> dann fährt man schneller,

Wegen drohender Übermüdung im Vorfeld schon zu planen, technische Mittel 
gegen Ordnungshüter zu benutzen, verlässt den Bereich der Fahrlässigkeit 
schon lange und mündet im Vorsatz.

Du bist unverantwortlich und ein Sicherheitsrisiko für andere 
Verkehrsteilnehmer!

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe mal gelesen, dass Ir licht den Laser bei
> Geschwindigkeitsmessung hindert.

Und du meinst, IR ist gleich IR?
Wenn Du das ernst meinst, solltest Du dich informieren, in welchem 
Wellenlängenbereich sich das ganz abspielt. Und sicherlich bringt 
cw-Betrieb auch nicht den gewünschten Effekt.

Soll heißen: Das da was zu machen ist, will ich nicht ausschließen, aber 
ganz so einfach gehts bestimmt nicht.


Autor: anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du fährst also schneller, weil du müde bist und die Straßen schlechter 
werden?

Im Ernst:
Die Geschwindigkeitsmesser können auf verschiedene Weisen funktionieren, 
z.B.  Laser, Lichtschranken oder Radard. Ich glaube nicht, dass du diese 
Möglichkeiten alle mit einem Gerät ausschließen kannst.
Außerdem kann man auch sehen, ob jemand zu schnell fährt. Dann wird 
derjenige halt angehalten, auch wenn das Messgerät nicht ausschlägt. 
Allgemeine Verkehrskontrolle, Warndreieck zeigen, wozu ist denn das 
Gerät da???

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nach 400km bin ich in Polen.Bis ich aus polen raus bin, ca.
> 12 Stunden fahrt. Dann ist man schon etwas müde.in der
> Ukraine muss ich noch ca 800km auf den Schlechten strassen fahren...
Mein Tip: Plan eine Übernachtung ein...

Nachtrag: IR-Licht kann man zwar mit dem menschlichen Auge nicht sehen, 
aber Videokameras oder digitale Fotoapparate schon.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nach 400km bin ich in Polen.Bis ich aus polen raus bin, ca.
> 12 Stunden fahrt. Dann ist man schon etwas müde.in der
> Ukraine muss ich noch ca 800km auf den Schlechten strassen fahren...

Da hat aber einer zu lange in der Sonne gelegen!

Autor: Null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, man kann die LEDs ein wenig rumblizen lassen. Dann bekommt der 
Detektor nach anstelle von 20us schon nach 15us einen Reflex. Das waeren 
dann 100 anstelle von 80. Auch gut - nein ?

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe einmal davon aus, dass der Lasergeschwindigkeitsmesser
geeignete Vorrichtungen enthält, die den Einfluss von Störquellen
durch Sonnenlicht, Relfexionen desselben, Scheinwerfer u. ä.
ausschalten. Die Intensität des Lichts deiner LEDs, die an der
Laserpistole ankommt, beträgt (ohne lange rechnen zu müssen) nur einen
Bruchteil des IR-Anteils der o. g. Störquellen, also musst du
Vorkehrungen treffen, um das LED-Licht wie das reflektierte
Lasersignal und nicht wie eine Störung aussehen zu lassen.

Das ist aber kein Problem:

- Erkundige dich unter irgendeinem Vorwand bei den Herstellern der
  Laserpistolen nach der Wellenlänge des Lasers. Ganz sicher werden
  auf Empfängerseite schmalbandige optische Filter eingesetzt. Wähle
  die LEDs entsprechend aus.

- Erkundige zusätzlich danach, wie das Laserlicht moduliert ist
  (einzelne Lichtblitze, Dauersignal mit bestimmter Frequenz usw.) und
  steuere die LEDs mit einem entsprechenden Signal an.

- Die Laserpistole hat empfängerseitig sicher ein eng begrenztes
  Blickfeld, weil ja genau bekannt ist, aus welcher Richtung das
  reflektierte Laserlicht kommt. Sorge also dafür, dass sich eine LED
  genau an dem Punkt befindet, wo der Laserstrahl dein Auto trifft. Du
  kannst nicht voraussagen, wo das sein wird? Egal, bepflastere
  einfach die ganze Karosserie mit LEDs, auch wenn es dann so aussieht
  wie ein umgestülptes Quiztaxi.

Damit hast du eine halbwegs realistische Chance, das Messgerät zu
überlisten. Du solltest aber, bevor du nach Polen fährst, erst mal
hier in Deutschland mehrere Feldtests durchführen, da hier die
Polizisten vielleicht nicht ganz so bissig sind. Geeignete Orte für
die Durchführung der Tests erfährst du in den Verkehrsnachrichten
einiger Radiosender.

Vielleicht postest du die Ergebnisse der Tests hier ins Forum, sie
sind sicher von großem Interesse für einige Leser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.