www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Serielles Kabel


Autor: Schrumpfschlauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ch habe mir ein serielles Kabel gelötet, um einen Datenlogger mit 
25-pol. Schnittstelle an den PC anzuschließen.
Pinbelegung:
9 POL-----------25pol
----------------------
2 RxD-----------2TxD
3 TxD-----------3RxD
4 DTR-----------6DSR
5 SGnd----------7SGnd
6 DSR-----------20 DTR
7 RTS-----------5 CTS
8 CTS-----------4 RTS
Gehäuse---------1 FG (Frame Ground)
Dass RXD und TXD, DTR und DSR und RTS und CTS gekreuzt werden müssen, 
habe ich aus dem Handbuch des Loggers. Auf dem PC benutze ich das 
Terminalprogramm "Terminal.exe" aus diesem Forum. Ich kann aber keine 
Daten übermitteln. Schalte ich die serielle Schnittstelle des 
Datenloggers an, dann empfängt das Terminal eine Null. Sende ich dann 
Daten vom Datenlogger zum PC, dann bleibt der Datenlogger stehen, 
anscheinend ist da etwas mit der Flusskontrolle falsch. Der Datenlogger 
hat die Einstellungen 2400 Baud, 2 Stoppbits, keine Parität und CR bei 
Zeilenende. Datenbits sind 7.
Auf dem PC habe ich versucht, die gleichen Einstellungen vorzunehmen, 
allerdings sind da beim Handshaking viele Möglichkeiten:
-none
-RTS/CTS
-XON/XOFF
-XON/XOFF+RTS/CTS
-RTS on TX [invert]
ich habe none und RTS/CTS ausprobiert, allerdings ohne Erfolg. Mein 
Kabel ist etwa 40 cm lang, und am PC habe ich so einen USB-RS232 
Adapter. Der Datenlogger ist ein BMC MC-12A mit V.24 Schnittstelle.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Testen auf beiden Seiten RTS-CTS, DSR-DTR-CD (direkt) 
"kurzschliessen",
RX-TX jeweils kreuzen, (GND-GND :-) Damit schliesse ich
Handshakeobskuritaeten aus.

-Hans

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

probier mal mit einer Brücke von Pin 20 nach Pin8 DCD am 25poligen 
Stecker.

Alternativ mal probieren ohne Handshake ( Ist bei 2400 Baud meist nicht 
nötig ). Verbindung zwischen den Steckern trennen und dann an beiden 
Steckern CTS mit RTS und DCD, DTR mit DSR brücken.

Autor: Schrumpfschlauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps, ich werde mal berichten, ob es funktioniert!

Autor: Frank Schlenner (Firma: BMC Messsysteme GmbH) (emeister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mal nachfragen ob es geklappt hat ...  ;)

Gruß

EMeister

Autor: weef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schrumpfschlauch,

mich würde auch interessieren, ob eine der Lösungen hingehauen hat - 
immerhin habe ich das exakt gleiche Problem (mit dem gleichen Gerät) und 
bin auch an einer Lösung interessiert. Vielleicht hat emeister ja Neues 
dazu ?

Grüße,
weef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.