www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet Transistor - wo kaufen??


Autor: O. Majewsky (ole75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Miteinander!

Ich bin hier absolut neu, habe keine Ahnung von Elektronik und bin bei 
der Suche nach einem Transistor auf dieses Forum gestoßen.

Nach Angaben eines "Bekannten" soll es sich bei dem erforderlichen 
Bauteil um einen "mosfet Transistor" mit der Bezeichnung "Y 131 753 43C 
ACO" handeln.

Auch wenn ich jetzt weiß wofür "mosfet" steht blieb die Suche über alle 
gängigen Suchmaschinen komplett erfolglos.

Ich bin für jeden Tipp dankbar, woher ich einen solchen Transistor 
beziehen kann!

Danke im Voraus,

Ole!

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ohne weitere Angaben wird Dir da kaum einer helfen können.
Das ist ne verstümmelte Bezeichnung, Teile davon sind vielleicht die 
Losnummer, Datecode, Produktionsortcode oder was auch immer.
Ich kenne so einiges aber hätte jetzt auch keinen Ansatz.

Wie kommt der Bekannte auf diese Bezeichnung?
Wofür soll das sein?

Gruß,
Norbert

Autor: O. Majewsky (ole75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Norbert,

wie mein Bekannter auf diese Bezeichnung kommt, kann ich Dir nicht 
sagen. Ich erfahre das am Montag und werde es hier dann gleich posten.

Insgesamt geht es dabei um eine Reglereinheit der Klimaautomatik eines 
Saab 9-3, welche offensichtlich "regelmäßig" den Geist aufgibt, weil 
besagter Transistor "durchschmort".

Es hatte mich schon sehr gewundert, dass Google nicht mal was mit 
Fragmenten der Kennziffer anfangen kann. Sobald ich mehr habe melde 
ichs.

Vielen Dank schoneinmal!

Grüße, Ole!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irfp064 bei reichelt 1,65eu !

Autor: axelr.[DG1RTO] (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was haben die sich denn da bei SAAB für eine Schaltung ausgedacht, dass 
der dicke MOSFET im TO247 abbrennt!?!? Der Lüftermotor zieht doch max. 
20-allerhöchstens 30A, eher 10A, oder?

Man sollte mal über ein Redesign der Reglerplatine nachdenken und diese 
als Ersatzteil anbieten ;-))

Gruß
AxelR.

Autor: Mario Hagen (djacme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Der Lüftermotor zieht doch max. 20-allerhöchstens 30A, eher 10A, oder?

Ja, aber die lager von dem Motor sind billigste Plastik-Gleitlager. Nach 
einigen huntert betriebsstunden gleitet da nichtmehr viel. Besonders 
beim klemmenden anlaufen des Motor braucht der schonmal ne ganze menge 
Strom als wenn er läuft bzw die Lager noch gut sind.

Diese Problem hat nicht nur Saab, bei Mercedes und VW ist das auch ein 
bekanntes "Feature".

Autor: Ole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal und schon mal Danke für die rege Recherche!

Bei Saab-Cars.de bin ich natürlich schon lang angemeldet. Den gleichen 
Threat gibts auch bei Motor-talk.de.

Bezüglich des "irfp064" bin ich mir unsicher, weil das Saab 9-3 Model 
des Verfassers Bj. 95 ist und meiner aus 2001. Äußerlich sehen die 
beiden Reglereinheite identisch aus, haben jedoch zwei unterschiedliche 
Saab-Teile-Nummern. Von Saab Deutschland habe ich leider noch keine 
Antwort, ob die Elektronik baugleich ist...

Ole

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in deiner bezeichnung: Y 131 753 43C ACO
steckt doch offensichtlich
75343 der Firma "FAIRCILD" drin - oder?
wenn also gehäuse größe to247 passt...dann geht der irf!

Autor: ole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Düsentrieb!

Wie ich eingangs schrieb, bin ich völliger Laie und habe ach keine 
Ahnung, was  aus diesem Teilecode Y 131 753 43C ACO so alles lesbar ist.

Firma "Fairchild" würde ja schon passen. Was bedeutet die Gehäusegröße 
"to247"? Das Kunststoffgehäuse der Reglereinheit ist doch bestimmt nicht 
gemeint, oder doch??

Gruß, Ole!

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rtfm
so nennt sich das "fette" transistor-gehäuse eben...

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besseres bild:

Autor: axelr.[DG1RTO] (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach doch mal ein Foto von der Reglerplatine :-)))

Autor: ole (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei die einzigen Fotos die ich geschossen habe, bevor ich die Platine 
vertrauensvoll in die Hände meines Bekannten gegeben habe. Man sieht von 
den Bauteilen natürlich nicht besonders viel... :-(

Autor: ole (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild 2

Autor: ole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dieses Teil jetzt übrigens auch bei Conrad.de gefunden, in der 
Filiale Braunschweig ist es auch verfügbar.


IRFP064N HEXFET TO-247 (IR)
Artikel-Nr.:  162637 - LN

Also fahre ich gleich mal los und werde das Dingen kaufen - mal sehen, 
ob es richtig ist.

Ole

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.alldatasheet.com/view.jsp?Searchword=75343

da finden sich 10 leicht unterschiedliche Typen von HUF(A)75343xxxx
"75A, 55V, 0.009 Ohm, N-Channel UltraFET Power MOSFETs"
von Fairchild, Intersil und Sanyo

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man einen 20-33V TVS wie z.B. der  1.5KE33, noch 
zusaetzlich einbauen. Vielleicht ist es nicht Sromueberlast sondern 
induktive Spannungspitzen die das Teil zerstoeren. Der IRFP064N 
vertraegt ja nur 55V. Da der Motor einen Kommutator hat und viel Energie 
in den Windungen steckt gibt es vielleicht doch gefaehrliche 
Spannungspitzen.

Gerhard

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 064 verhält sich oberhalb 55V wie eine dicke Z-Diode.
Repetive Avalanche. Da kann der einiges; mindestens ebensoviel, wie eine 
Supressordiode. Ich denke eher, dass die PWM zu verschliffen ans GATE 
geht.
Leider kann man wirklich nicht viel erkennen. schade
trotzdem danke für die Mühe
AxelR.

Autor: O. Majewsky (ole75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sodele, hallo nochmal miteinander!

Wie bereits "angedroht" bin ich heut einfach los und habe den IRFP064N 
HEXFET TO-247 (IR) bei Conrad-Elektronik gekauft.

Netter Weise wurde er mir auch gleich angelötet - Danke Alex! - (er 
wollte sich dieses Forum auch mal anschauen :-) )  und siehe da: Es 
funktioniert.

Noch weiß keiner wie lange, aber ich bin Guter Dinge! Endlich wieder 
klimatisiert Auto fahren :-))!

Also, an dieser Stelle nochmal Danke an alle die sich Beteilig haben!

Viele Grüße aus Braunschweig,

Ole!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.