www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dreiphasen - PWM


Autor: Markus Dostal (rookey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne kurze Frage zum At89C51ED2:

Ist es möglich mit dem Ic eine Dreiphasen - PWM zu generieren. Ich hab 
einen alten frequenzumrichter rumliegen, der hat einen 80535 verbaut. 
Ist sowas auch mit einem 80c51ED2 mögllich ?

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum nicht? wenn du keinen bes. hohen pwm takt brauchst, sehe ich kein 
problem

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Dostal wrote:

> Ist es möglich mit dem Ic eine Dreiphasen - PWM zu generieren. Ich hab
> einen alten frequenzumrichter rumliegen, der hat einen 80535 verbaut.

Ich behaupte mal, die haben gar keine PWM gemacht, sondern einfach 3 
phasenverschobene Rechtecksignale.


> Ist sowas auch mit einem 80c51ED2 mögllich ?

Ja, mit dem PCA im Output-toggle Modus.

Im PWM-Modus geht das nicht, da man da nicht die Phasenlage, sondern das 
Tastverhältnis einstellt.


Peter


P.S.:
Ich habe langsam den Eindruck, daß mindestens 75% der Beiträge über PWM 
gar keine PWM meinen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...n alten frequenzumrichter rumliegen, der hat einen 80535 verbaut.

Ich behaupte mal, die haben gar keine PWM gemacht, sondern einfach 3
phasenverschobene Rechtecksignale....

Doch! Die FU's machen alle ne ordentliche PWM,
eine können nur U/F, aber die meisten sollten auch Raumzeigermodulation 
implementiert haben..

Und sowas ist mit drei 120° verschobenen Rechtecksignalen nicht zu 
machen...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:

> Doch! Die FU's machen alle ne ordentliche PWM,
> eine können nur U/F, aber die meisten sollten auch Raumzeigermodulation
> implementiert haben..


Z.B. 400Hz sollten auch mit Software-PWM bequem zu schaffen sein.

Dann muß man nur zusätzlich im PCA-Interrupt den nächsten Comparewert 
nachladen.

Ist aber kein Problem, da der 8051 ja Interuptprioritäten hat. Dem 
PCA-Interrupt weißt man die höchste Priorität zu, damit der 
verzögerungsfrei ist.


Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglich.
Ich habe ja nicht gesagt, dass diese PWM in Hardware realisiert wurde, 
sondern NUR dass es definitiv eine ist...

Autor: Axel Jeromin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Dannegger,
zu den 400 Hz eine Frage, sind 400 Hz Pulsfrequenz oder erzeugte 
Frequenz am Motor gemeint?


Veruche mich auch gerade an Raumzeigermodulation mit einem Mega8. Habe 
dort 1000Hz Pulsfrequenz gewählt. Habe nun das Problem, dass die FET´s 
auch ohne Motor sehr warm werden und weiß nicht warum.



Grüße
Axel

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Jeromin wrote:
> @Peter Dannegger,
> zu den 400 Hz eine Frage, sind 400 Hz Pulsfrequenz oder erzeugte
> Frequenz am Motor gemeint?


Ich meinte damit das Drehfeld, d.h. der PCA-Zähltakt ist entsprechend 
höher (mit T0 erzeugt). Und pro Umdrehung hat man dann 6 PCA-Interrupts 
zum Umladen.

Ich hab sowas noch nicht realisiert, aber 400Hz sollten bequem ohne 
große CPU-Last zu schaffen sein.


Peter

Autor: Dirk Broßwick (sharandac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

heutige Frequenzumrichter arbeiten fast durch die Bank weg mit PWM. 
Dabei werden 6 PWM-Ausgaäge benötigt. Das kommt daher das aus einer 
Gleichspannung (+/GND/-) aus dem Zwischenkreis die Positiven und 
Negtiven Halbwellen erzeugt werden. Dies wird in der Regel mit MOSFETs 
realisiert. Die dabei genutzte Modultionsfreuqnz variiert je nach 
gewünschter Frequenz der 3 Phasen zwischen 1 und 16kHz. Bei niedrigen 
Frequenzen wird auch eine kleine PWM-Frequenz benutzt um bestimmte 
Effekte am Motor zu vermeiden. Die Kunst ist jetzt die 6 MOSFETs richtig 
anzusteuern, aber das ist denke ich mal ne nette Übungsaufgabe :-). Bei 
Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

CA Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.