www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik alten Laptopbildschirm an Laptop anschließen


Autor: Andreas Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

mein Problem ist foolgendes. Ich möchte von einem alten Compaq Laptop
nur den Bildschirm an mein normales (neues) Laptop anschließen. Gerade
im Auto wäre das viel kleinere Display als Anzeigegerät super, gerade
im Navikationsmodus (Routenplaner).
Beim Abbauen des Laptop Display`s sehe ich aber gerade, das da nur ein
Flachbandkabel als Anschluss ist und hat außerdem noch 30 Kontakte.
Gibts eine Chance, das Display für meine Zwecke gangbar zu machen??
Habe da nicht all zu viel Ahnung.

 Danke im voraus.

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das halte ich eigentlich für ziemlich ausgeschlossen, da jedes Laptop
einen speziellen Display-Controller besitzt.
Und es ist generell schwer, für ein Display eine passende und
erschwingliche Ansteuerung zu bekommen.
Bis jetzt sind wohl die meisten daran gescheitert, ein altes Display
für andere Zwecke zu verwerten.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Ergänzung: Es scheitert zumeist auch daran, die Datenblätter zu
bekommen. Oftmals sind es spezielle Displays, die nur für einen Kunden
hergestellt wurden.

Autor: Martin Zunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wobei die Hersteller im Sinne des Umweltschutzes langsam mal anfangen
sollten, für diverse alte Displays Daten rauszurücken oder Kits zu
verticken. Kaufen eh nur die, die Ahnung haben. Der Rest wird schön
weiter neue kaufen, insofern ist das kommerziell sicher kein
Verlustgeschäft... im Gegenteil: es kommt was dazu.

...jaja, ich träume ja schon weiter ;-)....

mz

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja sogar für die meisten neueren Displays entsprechende ICs zu
kaufen (TTL-to-LVDS-Converter), solche stecken auch in den Laptops
drin. Da sollte sich durchaus etwas zusammenbasteln lassen.

Bloß haben die wenigsten Karten und Mainboards eine entsprechende
Schnittstelle, und wenn sie eine haben, rücken die Hersteller nicht mit
den Spezifikationen und Pinbelegungen raus (hab ich schon versucht).
Bleibt halt nur die Möglichkeit, VGA oder Composite nach TTL/LVDS zu
wandeln, aber solche Kits kosten 200+ Euro (z.B. bei Reichelt), und
außerdem wäre das von hinten durch die Brust ins Auge...

Autor: Andreas Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, dann danke ich Euch wirklich sehr dafür. Habt mir sehr geholfen
und all die schönen Display-Pläne wandern in den Müll. Auch gut. Danke,
ich wünsch Euch was. Andreas.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.