www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Strom-/Spannungsmessung und Potentialtrennung


Autor: Wiebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gleich noch eine Frage:
Ich möchte die Spannung eines Blei-Gel Akkus überwachen und auch den 
Ladestrom. meim Plan sieht in etwa so aus:

+ >---A---VVVV---B---> zum Akku +
           R1

- >---------C--------> zum Akku -

Also die Spannung stellt eigentlich kein Problem dar, die würde ich mit 
einer Zehner-Diode absenken und somit im Fenster 10-15V am ADC Eingang 
messen können (denk ich mir mal so) Also zw. C und B.
Mein GND ist somit auf C festgelegt, jetzt müsste ich C-A messen und die 
Differenz zur Stromermittling heranziehen, da R1 aber nicht mehr als 
0,1Ohm haben soll dürfte der SNR  absolut grausam sein. Also würde ich 
gerne A-B direkt messen, was so aber natürlich nicht geht da ja GND=C 
ist. Ein diekt verschalteter Optokoppler scheidet auch aus da:
Ich befürchte ich müsste da wilde Wege mit Isolationsverstärkern gehen, 
die mir alle nicht gefallen. Ein Hallsensor hat mir auch schon 
vorgeschwebt, scheint mir aber doch etwas übertrieben.
Den Shunt in die Masseleitung zu ziehen gefällt mir auch nicht soo gut.

Hat einer von eich eine tolle Idee wie ich das elegant lösen könnte?

Der Oberhammer wäre es wenn ich dann auch noch den µC direkt mit dem 
Akku betreiben könnte, mit 7,2Ah sollte der Butterfly ja gemütliche 
3-4Jahre laufen. Eine zusätzliche Messung des Verbraucherstromes 
(nochmal ein shunt zw. Akku und Verbraucher) wäre dann noch das 
i-Tüpfelchen.

Falls ich irgendein wichtigen Fakt im bezug auf den µC übersehen habe 
sagt Bescheid, ich hab (immer) noch keinen µC in die hand genommen, ist 
also alles noch Planungsphase. Ich wollte erstmal mit dem Butterfly 
anfangen und  damit etwas rumspielen, und da heisst es der könne am 
Spannungssensor (ADC) 0-5V mit 0,1V auflösen, müssten ja 8bit sein wenn 
ich mich nicht völlig vertue, obwohl 5/0.1 ... klingt nach 9bit, das 
wäre ja seltsam, naja egal. Um eine Verstärkung von U_A-B komm ich also 
eh nicht herum, evtl. kann ich auch ein 0,5 Ohm Shunt nehmen, dann hätte 
ich immerhin eine Auflösung von 0,2A, aber wie gesagt in die µC Details 
werd ich mich dann eh noch einarbeiten.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B-C über SPannungsteiler an ADC
und über den Shunt einen INA138 bzw INA168...

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt vielen dank genau sowas hab ich gesucht, jetzt muss ich nur noch 
einen Distributor hier finden.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS online

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
 wiebel 

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.