www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Samsung X10


Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe von einem Freund einen "kaputtes" Samsung X10 geschenkt 
bekommen.
Nach einigem Grübeln und ein paar eigenen Versuchen hab ich es nun 
(fast) aufgegeben das Gerät zum laufen zu bekommen.
Ich kann den Fehler zwar relativ gut einkreisen, aber ich komme nicht 
weiter.

Der Laptop selbst funktioniert. Dazu habe ich eine Knoppix cd eingelegt 
und "blind" einen SSH server gestartet und mich von außen eingeloggt - 
alles super - nu bekomme ich kein Bild. Mein Ansatz wäre jetzt 
ausprobieren ob die Grafikkarte eventuell defekt ist oder ob der 
Bildschirm Kaputt ist, bzw. bei letzterem was davon.
Als das Gerät noch lieft hatte es zeitweise auch Aussetzer (wie mir 
berichtet wurde) bei denen weder das TFT noch ein externer CRT liefen, 
(der übrigens jetzt auch nicht läuft).


Da ich selbst aber eher Leihe auf dem Gebiet bin wüsste ich gerne von 
euch ob
es vielleicht irgendwo Informationen dazu gibt wie ich einmal Allgemein 
ein defektes gerät analysiere/repariere und vor allem welchen Ansatz ich 
für eine weitere Fehlersuche wählen könnte. Vielleicht gibt es ja 
irgendwelche Standard Probleme, wie bei Fernsehern wo häufig die 
Netzschalter abgenutzt sind (habe ich im Praktikum von einigen Jahren 
erlebt).

In Sachen vorhandener Ausrüstung kann ich allerdings leider nur mit 
einem einfachen billig Multimeter und allgemeinem Werkzeug aufwarten, 
sollte ein besseres Werkzeug mir bei der Fehlersuche mehr versprechen 
wäre ich auch bereit mir neues Equipment zu kaufen (man möge nur dabei 
an meinen Studenten-Geldbeutel denken ).

Mit freundlichen Grüßen
 Andre´

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ein externer Monitor auch nicht mehr angesprochen wird ist es 
höchstwahrscheinlich der Grafikchip der den Fehler hat.

bye

Frank

Autor: Nasenmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch auf den Grafikchip tippen.

Bei Laptops geht ja öfter mal das Kabel zum LCD kaputt (Meins hat auch 
schon einen kleinen Wackelkontakt) aber dann müsste wenigstens der 
externe Monitor funktionieren.

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Hoffnung war jetzt das es villeicht nicht der Grafik chip ist, 
(wird in linux mit lspci auch angezeigt) und es vilelicht daran liegt 
das irgendwas am Display kaputt ist was villeicht dafür sorgt das die 
Grafikkarte nichts anzeigt/kann?

Kennt villeicht kennt jemand ein toll mit dem ich die Grafikkarte auf 
funktion testen kann?

------------------

Mich würde weiterhin interessieren wie man eigentlich vorgeht wenn  ein 
gerät nicht funktioniert?  Wie teste ich ob ein Widerstand keine kalte 
lötstelle hat? Wie kann ich das defekte Bauteil einkreise?
Bei meinem Praktikum vor einigen Jahren war ich in einer 
Elektrowerkstatt (HiFi/TV) und der Meister hat immer ziemlich schnell 
den Fehler gefunden und dann korregieren können. Wie/Wo kann man sowas 
lernen (vielleicht ein Buch?).
Das ich nicht so gut werde wie ein meister ist mir schon bewusst, ich 
würde nur gerne gezielter vorgehen können, und nicht jeden Fehler selbst 
machen müssen.

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tippgeber

Danke! schaue ich mir an.

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ein defektes Notebook nicht das ultimative 
"Reparatur-Einsteiger-Projekt". Das X10 ist ein ziemlich eng gebautes 
Teil mit extrem kleinen Bauteilen etc. Ohne Schaltbild etc. geht das 
sehr wenig (außer es sind offensichtliche Fehler festzustellen, wie 
geplatze ICs, mistige Lötstellen etc.). Flex-Verbinder sind ab und an 
mal Fehlerverursacher (wenn z.b. nur der TFT nicht geht). Ansonsten bei 
Samsung fragen, was die Reparatur kostet. Ist aber wahrscheinlich fast 
so teuer wie ein neues Notebook.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ganz einfach:
wenns am Display liegen sollte: Display abstecken und nachschauen ob was 
geht (an einem ext. Monitor)
Ansonsten MB verbiegen und neu einschalten dann bekommst du 
warscheinlich ein Bild.
Ach ja. Mainbords für das X10 sind EOL. Den Fehler den du beschreibst 
ist typpisch für das Gerät. Es ist mit ziemlicher Sicherheit der 
Grafikchip.
Der Fehler ist der Gleiche wie auch im Hummer Thread beschrieben.
Da beim X10 die CPU aufgelötet ist sind Tausch Mainboards sehr teuer.

Mein Tip vergiss es.


Thomas

Autor: Andre F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider hat das mit dem verbiegen nicht Funktioniert (habe es nur mit 
externem Monitor versucht). Da das MB sowieso momentan nicht wriklich zu 
gebrauchen ist werde ich es wohl oder überl mal mit der Methode von 
VGAworld versuchen,
allerdings erhoffe ich mir da nicht viel.

Die Frage nach dem allgemeinen vorgehen besteht aber weiterhin.

Danke für eure Mühe mit mir.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.