www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltungs-und Programmsimulation


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen

Man hat sich da ne Schaltung überlegt und skizziert und würde gern 
wissen ob sie so auch theoretisch und praktisch funktioniert.
Der Umweg sie praktisch aufzubauen und die Möglichkeit diese zu testen 
ist oftmals nicht vorhanden. Der eine hat kein Oszi oder ein Generator, 
der andere keinen Lötkolben oder n Multimeter. Usw.
Sicherlich gibt es da einige Programme die teilweise diese Möglichkeiten 
bieten, allerdings nur im kleinen Rahmen der manchmal nicht ausreichend 
ist.
Deshalb würde ich gerne wissen ob es eine softwaretechnische Umgebung 
gibt, mit der man folgende Sachen simulieren kann:

- Schaltungsaufbau; unabhängig vom Umfang,
- Integration von MC´s in diesen Schaltungen, sodass gewisse Aufgaben 
erledigt werden können,
- automatische Generierung des notwendigen Programmcodes anhand von 
geforderten Bedingungen für die jeweiligen Funktionen,
- Anschluss von Input/ Output Elementen; analogen oder digitalen,
- Ausgabemöglichkeiten über modulartigen vorgefertigten Elementen wie 
z.B. LCD, Leuchtdioden, Relais etc.
- Möglichkeit diese Schaltungen direkt am PC zu testen, simulieren und 
ggf. Änderungen vorzunehmen ohne dass vorerst die dazugehörige Hartware 
aufbauen werden muss.
- ggf. die Möglichkeit den generierten Programmcode direkt in einer 
vorhandenen Hardware einzuspielen um die Funktionen anhand von 
Testplatinen zu proben.
- Kompatibilität zu andren Programmen, beispielsweise ein kleines 
VB-Programm in Form eines Temperaturloggers bei man eine simulierte 
Funktion einer Wetterstation, die gelieferten Ergebnisse einer 
Temperaturmessung aus dem MC über RS232 herauslesen kann um sie weiter 
zu verarbeiten.

Es gibt sicherlich noch viele andere Punkte wie man die Liste ausbauen 
könnte, aber das wären mal die wichtigsten die mich dringend 
interessieren würden.

Vielleicht kann mir der eine oder andere dabei helfen.

Vielen Dank.
Christian


Autor: Null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das grosse Staunen kommt viel spaeter... wenn das zu Tode simulierte 
Projekt trotzdem nicht geht.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Simulator.

die Punkte wurde mit Absicht allgemein gehalten. Aber scheinbar ist es 
schwierig aus einfach gestellten Fragen die Essenz heraus zu lesen.
Ich beziehe mich nicht auf PSPICE, bei dem ich übrigens noch nicht die 
Funktion "aus geforderten Bedingungen den richtigen Code in 
beispielsweise C oder ASSAMBLER direkt generieren kann", sondern auf 
modulares Aufbauen von Schaltungen die eben diese Art der Programmierung 
Funktion beinhalten.
Ich meine damit so etwas wie LabView oder ähnliches.

wie schön dass man sich hier scheinbar mit unwichtigen Kommentaren 
gegenseitig aufschaukelt....

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schon ok.
scheinbar möchtest dich nicht konstruktiv zu den Punkten äußern.
Lass es einfach und mach diesen Thread nicht durch unwichtigen 
Kommentaren kaputt. Ich bin mir sicher dass es einige hier gibt die 
brennend auf so eine Möglichkeit warten.
Oder wer hat heute noch die Zeit und das Geld sich ewig mit praktischen 
Tests zu beschäftigen, wenn man die Einzelprojekte direkt am PC 
simulieren kann und sie dann praktisch aufbaut.

Autor: Null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian,
man simuliert komplexere Systeme nicht am Stueck. Es gibt Simulatoren 
fuer Analogschaltungen. Andere fuer Digitalschaltungen. Wieder andere 
fuer RF. Die Zeitskalen und der Fokus ist jeweils verschieden, die 
wuerden nie aus einem Guss zusammenpassen. Eine Regelschleife simuliert 
man zusammen mit einem Modell der Strecke. Eine Codesimulation ist was 
anderes. Daswelche  an dert Simulation, das man nicht betrachtet, 
fliesst als idealisierte Randbedingung ein. Dass das Ganze am Schluss 
zusammenpasst benoetigt einiges an  Arbeit und Grundwissen, und macht 
eigentlich den Ingenieur aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.