www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Mäuse für µC


Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wollte schon immer mal was mit GPS am µC machen. Im prinzip muss man ja 
nur eine UART Verbindung schaffen und dann das NMEA Protokoll auswerten. 
Das sollte kein Problem sein. Auf Ebay finde ich recht preiswerte Mäuse 
mit PS/2 Anschluss, dazu ca. 5 Million Adapter, die alerdings sehr teuer 
sind. Brauche ich überhaupt so einen Adapter wenn ich nur mit der rs232 
arbeite? Ist da noch Elektronik im Kabel? Danke.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne bisher nur GPS-Mäuse mit PS/2 + Sub-D 9pol Buchse.
Über PS/2 wird die Versorgungsspannung in das
GPS geführt und auf Sub-D kommen die Daten mit
RS232 Level.

Haben deine gefundenen Mäuse NUR PS/2 ?

Autor: Christoph Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

das ganze ist zwar ein PS/2 Stecker, aber die Belegung ist anders als 
bei einer PS/2 Tastatur. In einem solchen Fall kann man sich dann selbst 
einen Adapter bauen (mittels PS/2 Buchse & Steckerbelegung). Oft 
billiger als ein fertiger Adapter. Allerdings sollte man im Internet 
nach der Steckerbelegung suchen.

Gruss
Christoph Borowski

PS.:Ich betreibe eine Haicom GPS-Maus (hat auch einen PS/2 Stecker) an 
einem ATmega8

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so meine ich das ja, der PS/2 stecker wird ja nur genutzt weil er 
kompakt ist, mit PS/2 Anschluss hat das eher weniger zutun. Haicom habe 
ich auch schon bei ebay gesehen.

Autor: Christoph Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, im Kabel ist keine Elektronik drin. Normalerweise... für meine 
Haicom-Maus habe ich unter

http://www.mikrocontroller.net/attachment/19209/Ad...

die Beschreibung für einen Adapter abgelegt. Sollte die Maus aber mit 
einem anderen Pegel arbeiten (also nicht TTL-Pegel), als bei der 
seriellen Schnittstelle üblich ist, dann müssen die Pegel konvertiert 
werden. Dann gibt es evtl. etwas Elektronik im Adapter.

Also vor dem Ersteigern bei eBay etwas nach Datenblättern suchen...

Gruss
Christoph

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Christoph:

ne schnelle "dumme" Frage: aktuell gibt's gerade die HI-204S SIRF II 
PS/2 recht günstig. ;-) Inwieweit unterscheidet die sich von Deiner 203?

Ich denke mal, NMEA sollte sie auf jeden Fall können  und eine einfache 
Ortsbestimmung sollte dabei ja auch möglich sein. Zu mehr bräuchte ich 
sie nicht.

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: Christoph Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas

Sollte besser sein als meine HI-203. Meine hat den Evermore-Chipsatz 
eingebaut... ich denke, dass der SIRF II Chipsatz besser ist (wieso sind 
die sonst Marktführer?). Eine einfache Ortsbestimmung ist natürlich mit 
beiden möglich.

Gruss
Christoph

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp ;) Ich biete auch mal mit :)

Ich wollte schon immer mal mit dem uC n GPS Signal auslesen.. Und so 
muss ich an meiner USB-Maus nicht rumlöten.

Hat die jetzt TTL Pegel? (also die 204S)

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, wenn du den besten Empfang haben willst kommst du an SIRF III 
nicht vorbei. Ich habe eine USB-Maus gekauft und den USB contoller 
(prolific chip) von der Paltine 'runtergenommen. Die seriellen Signale 
können dann direkt auf den Controller.

Gruß
Einhart

Autor: Mr. X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gucke auch schon ab und an nach GPS Mäusen.
Hauptsächlich gibts ja wirklich überwigend USB Mäuse - Aber wenn die 
wirklich nen profilic Chip drauf haben : Das wäre ja super !
Wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit, das die Maus dann einen USB 
wandler chip hat ?

Autor: Christoph Borowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sirsydom Sirsydom

die HI-204 sollte wie meine HI-203 auch mit TTL-Pegel arbeiten. Sehe 
keinen Grund, wieso das nicht so sein sollte.

Gruss
Christoph

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke bei allen Mäusen die einen virtuellen COM-Port bedienen steckt 
irgendein RS232 <-> USB chip. Prolific häufig weil wohl sehr 
preisgünstig. Man braucht jedoch nur das Datenblatt, dann sieht man wo 
bei dem Chip die seriellen Signale zu finden sind.

Autor: Egmont (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe für dieses Zweck eine Xaiox-GPS-Maus gekauft. Hat auch einen 
PS2-Stecker an dem die seriellen Signale sowohl in TTL-, als auch in 
RS232-Pegeln anliegen.

http://www.xaiox.com/
http://www.xaiox.com/gps-x3.htm
http://www.xaiox.com/download/xaiox_x3_deutsch.pdf (da ist auch die 
Steckerbelegung drin)

Kostet bei ebay um die 50€.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Eine Alternative zu GPS-Mäusen sind sog. Engineboards. Z.B. Navilock 
EM-401
/402 (SIRFII), EM-406/408 (SIRFIII). Im Prizip sind das GPS-Mäuse ohne 
Gehäuse mit TTL-Ausgang.

MfG Spess

P.S. Mit einem EM-402 habe ich selbst mal ein GPS-Gerät aufgebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.