www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Heizfolie gesucht - aber wo ?


Autor: Timo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich möchte eine Ätzanlage bauen. Ich ätze in einer Schale von Conrad mit 
Natriumpersulfat. Ich möchte folgendes Gerät bauen (In der Art):

http://www.avr-projekte.de/

Basteleine -> Mein Ätzmaschinchen ...

Im Text nimmt der Autor Heizfolien von Conrad. Diese sind aber relativ 
teuer, da ich zwei Stück benötige. Die genannten Folien werden laut 
Hersteller bis 50°C heiß. Dass ist doch etwas zu viel für 
Natriumpersulfat. Der Autor regelt die Spannung daher ein wenig runter.

Folgende Produkte habe ich bei Conrad gefunden:

HEIZFOLIE 90 MM 12V CA.15 W für 5,70 €

HEIZFOLIE 47 X 60 MM 12 V CA. 3 W für 3,70 €

HEIZFOLIE 50 X 95 MM 24 V CA. 5 W für 5,00 €

Letztere würde ja sehr gut unter die Schale passen von der Größe her. 
Das Datenblatt häng an. Leider werden hier keine Angaben zur Temperatur 
gemacht. Zwar kann ich mir den Strom berechnen: 200 mA, aber eine 
wirkliche Angabe fehlt.

Was sagt ihr dazu ? Was würdet ihr mir für einen Artikel raten ? Habt 
ihr vielleicht sogar einen im Angebot ?

Danke

Autor: katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibt es Flächenheizfolien:

Best.-Nr. 850180 (1,95)
Best.-Nr. 850012 (3,95)

Vielleicht sind die ja auch geeignet.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die wären auch super. Bloß Conrad wär in der Nähe ... habe keine 
Lust bei Pollin 5 € oder mehr in den Versand zu investieren. :D

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die von pollin sind aber die "besten" für diesen zweck. u. preislich 
auch top. die werden bei ebay für ca das 2-4 fache gehandelt...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan:

Es sind doch die selben wie Conrad sie hat, oder?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann auch nur diese roten Pollin Dinger empfehlen, habe 6 Stück von 
den Dingern verbaut. Direkt schaffen die so 70°C, die Säure in der Wanne 
kommt bei mir auf ~49°C.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tom:

Kann man diese Matten durch eine variierbare Spannung in der Temperatur 
regeln?

Sind die Pollinmatten = die COnradmatten?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage noch:
Man betreibt die Heizmatten ja mit 12 V Wechselspannung laut Hersteller.

Meine Vorstellung von eine solchen Matte:

Dünne Drähte, die sich durch einen hohen Strom erwärmen.

Falls diese Vorstellung stimmen sollte, wieso brauch ich Wechselspannung 
? Müsst denn doch auch mit Gleichspannung funktionieren, oder ?

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Eine Frage noch:
> Man betreibt die Heizmatten ja mit 12 V Wechselspannung laut Hersteller.
>
> Meine Vorstellung von eine solchen Matte:
>
> Dünne Drähte, die sich durch einen hohen Strom erwärmen.
>
> Falls diese Vorstellung stimmen sollte, wieso brauch ich Wechselspannung
> ? Müsst denn doch auch mit Gleichspannung funktionieren, oder ?

hallo Timo,

um deine Frage zu beantworten, brauchst du das Datenblatt vom 
Hersteller.

ja es kann sein, das in der Folie eine Heizwendel eingearbeitet ist.
die kann man normalerweise mit gleich oder wechsel Spannung betreiben.

es kann aber auch sein, das dort eine Graphitschicht zwischen zwei 
Elektroden
dazwischen ist.
Eine solche Heizung benötigt meines Wissens nach Wechselspannung, da 
noch
so ein Elektrolyt mit im spiel ist.

lg
Peter

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Ja, die wären auch super. Bloß Conrad wär in der Nähe ... habe keine
> Lust bei Pollin 5 € oder mehr in den Versand zu investieren. :D


Bist du dir sicher dass die Filiale, die Artikel auch hat.
Ich höre leider sehr oft von der Filiale in Stuttgart, "Hammer net, nur 
online"


Gruß MISZOU

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.