www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ???Ponyprog2000 und Win XP killt Mega8???


Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bin gerade etwas genervt. Ich programmiere gerade an einer kleinen 
Schaltung in SMD rum. Nun habe ich schon zum zweiten mal den Mega8 
gekillt.

Kurze Einführung:

Bisher hatte ich Win2000 und habe den Mega an die hundert mal neu 
geflasht ohne Probleme. Vor kurzen auf XP umgestellt und das Projekt mal 
wieder rausgeholt. Einige male geflasht plötzlich ging nichts mehr, ohne 
das ich irgendetwas an den Fuses gemacht hätte.

Also Mega ausgebaut und neuen rein. Das ging einige Male gut und nun ist 
der Mega wieder tot :-( Als Progger benutze ich den parallelen von 
EmbedIt...

Was mache ich da falsch? Gibt es da irgendeinen Zusammenhang mit XP oder 
Ponyprog?

Autor: roquema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Fuses richtig?...

Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal ganz deutlich:

Ich habe NICHTS an den Fuses geändert!

Nur ein hex-File geöffnet und geflasht...

Genauer: Ich hatte schon einige Male geflasht und probiert und dann 
wieder etwas am Programm geändert und geflasht und so weiter und dann 
Ponyprog geschlossen. Dann fiel mir noch etwas im Ablauf auf, also 
Ponyprog wieder gestartet und hex geöffnet, geflasht und tot.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probiere das hex-file mal unter win2000, du riskierst zwar noch einen 
mega8 aber dann weist du an was es liegt.

p.s.  bei dem wort umgestellt, betrifft das nur das betriebssystem oder 
auch den computer (geänderte hardware)?

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre interessant zu wissen, woran es denn nun liegt.
Habe nämlich auch vor ein paar Tagen meine ganze µC-Software (WinAVR + 
PonyProg) auf einem WinXP System installiert, aber noch nix geflasht.

Autor: Mrs. Man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte es nicht mit WinXP gehen.
Bei mir und vielen anderen klappt es ohne Probleme.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir bei PonyProg angewöhnt, direkt nach dem Programmstart im 
Menü 'Setup' --> 'Calibration' auszuführen, danach lese ich 
grundsätzlich erst die Fuses ein, damit, aus welchen Gründen auch immer, 
die SPIEN-Fuse nicht überschrieben wird. Bisher ist mir noch keiner 
abgeschmiert.

Zusätzlich habe ich in der SCK-Leitung ein RC-Glied eingefügt:

         ___
SCK o---|_____|----+-------o SCK-Pin des AVR
         100 Ohm   |
                   |
                  ===  100pF
                   |
                   |
                  ---
Grund war auch hier, daß es mehrere Versuche beim ATMega8 brauchte und 
beim AT90S1200 garnicht ging. Es war auch sehr abhängig vom verwendeten 
LPT-Kabel. Mit RC-Glied war dann Ruhe. Auch mal prüfen, ob evtl. die 
Einstellung des LPT-Ports im Bios verstellt ist. Bei mir steht der auf 
EPP+ECP Ver. 1.9. Programmieradapter ist der bekannte mit TTL-Treiber 
wie im Tutorial beschrieben, ich schätze mal, der Embedit dürfte gleich 
sein.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich wieder. Also nochmal ausprobieren möchte ich das nicht, 
schließlich macht die Platine das umlöten auch nicht unbegrenzt mit.

Ich habe auch ein neues Board. Allerdings ist es bei zwei 
unterschiedlichen PCs passiert und jetzt auch mit einem Mega8 in DIP :-/

Es ist immer das Gleiche ich flashe mehrmals in kurzen Abständen, ohne 
Ponyprog zu schließen oder die Verbindung zu kappen und beim xten Mal 
ist der Mega dann einfach tot.

Eine Möglichkeit bleibt eventuell noch: Ich habe gleichzeitig die 
Schaltung über ein MAX232 am seriellen Port, weil die Schaltung so ihr 
Feedback gibt. Kann es da beim Proggen zu Überspannung kommen?

Ich habe jetzt jedenfalls endlich mein DSBisp gelötet und werde das 
einsetzen, mal sehen was passiert...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.