www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Liefert Reichelt defekte Mega32?


Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir vor 2-3Monaten bei Reichelt 5 Stk Mega32 gekauft.
Die wurden in einer abgesaegten Stange geliefert.

Mit einem davon habe ich eine Anwendung entwickelt. Die Firmware wurde
mit einem AVR-ISP MK2 direkt auf dem Board gebrannt.

Nachdem alles zu meiner Zufriedenheit lief habe ich die Schaltung
ein zweitesmal aufgebaut. Dort konnte ich den MEGA32 nicht brennen.
Er sagt immer:

 Mode3: Further programming and verification disabled.

Dieses Verhalten zeigt der Mega32 auch in meiner ersten Platine wo ich
den urspruenglichen Mega32 problemlos brennen kann.

Ich hab ausserdem noch einen GALEP-III. Der brennt den Mega32 ohne 
Wiederworte, liefert aber Fehler beim verify. Bei jedem Versuch
stimmen irgendwelche anderen Bytes nicht. Grundsaetzlich brennt er aber
was rein. Das Programm in diesem Mega32 laeuft nun, stuerzt aber immer
wieder ab.

Dieses Verhalten zeigen alle vier Stueck meiner bisher nicht benutzten
Mega32. Nur der erste funktioniert.

Ich kann mir das eigentlich nur mit einer defekten Lieferung erklaeren.

Andere Ideen?

Hat jemand in der letzten Zeit auch Probleme mit Mega32 von Reichelt 
gehabt?

Olaf



Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal zu >99,9% darauf tippen das du was falsch machst, keine 
Ahnung was, aber das 4 von 5 Controllern defekt sind ist extremst 
unwarscheinlich.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du beim anderen Mega vieleicht andere Fuses gesezt gehabt?
(JTAG, Takt...)

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem geloesst....

Es waren Fuses falsch gesetzt und der MK2 konnte sie nicht setzen.

Ich vermute mal der Prozessor lief mit langsamen internen Takt und der 
MK2
war zu schnell eingestellt. Ich meine mich dunkel zu entsinnen es gab
da irgendwo eine Option im AVR-Studio wo man die Geschwindigkeit
einstellen kann mit der auf die Prozessoren zugegriffen wird.


Der Galep3 dagegen hat erst das Flash programmiert und ist dann beim 
verifiy stehengeblieben bevor er die Fuses programmiert! Der war
wohl auch zu schnell.

Nachdem ich dort die Programmierung von Flash und EEPROM ausgeschaltet 
habe, so das er nur die Fuses brennt, funktioniert alles und ich kann 
die
Dinger auch in der Schaltung mit dem MK2 brennen.

Olaf

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre es dann mal angebracht, sich bei reichelt zu 
entschuldigen, wenn du sie schon vorschnell öffentlich für deine eigenen 
Fehler verantwortlich machst.
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.