www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wegmesser


Autor: reflection (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salu zusammen

Ich bin an einem Telemetriesystem für einen Rennwagen. Das Problem ist, 
wie nehme ich den Federweg auf? Habe natürlich diese Potis gefunden die 
wie ein Stossdämpfer aussehen, aber der Preis ist da das Problem. Die 
Dinger kosten ein Vermögen und ich möchte halt doch etwas machen.

Nun zur Frage

Hat jemand noch solche Wegmesser kostengünstig abzugeben?
Weiss jemand wo man evtl. solche Gebraucht oder aus einer Testreihe 
erstehen kann?
Hat jemand eine andere Idee wie ich das realisieren könnte?

Der Federweg würde vorne ca. 150-200mm und hinten ca. 100mm betragen.

Wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Ach ja, falls möglich eine 
digitale Schnittstelle, ansonsten tuts aber auch ein Widerstand, müsste 
dann einfach über einen AD Wandler

Greets

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Fahrzeuge mit Xenon-Scheinwerfern haben für die automatische 
Leuchtweitenregelung an jedem Rad einen entsprechenden Sensor sitzen, 
der den Federweg erfasst. Evtl. hat das Fahrzeug dies schon, oder oder 
kannst dir das mal bei einem anderen angucken und mit Sensoren vom 
Schrottplatz nachrüsten.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen weissen Streiben mit schwarzen Strichen nehmen, ein Fototransistor 
davor un dann die Striche mitzählen (Nur grob umschrieben). Oder wie bei 
einer Kugelmaus, dies mit einem kleinen Rädchen mit schlitzen machen.

Autor: roquema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir verwenden für deratige Wegmessungen Seilzugpositionssensoren der 
Firma ASM.
http://www.asm-sensor.com/asm/product_detail.php?l...
Diese werden auch zu teuer sein. Aber das Messprinzip ist einfach und 
eventuell auch selbstzubauen:
Ein dünnes Stahlseil ist auf einer Spule aufgewickelt. An dieser sitzt 
ein 10 Gang Potentionmeter, das Ganzee wird durch eine Schnecken-Feder 
vorgespannt. Der Widerstand des Potis ist dem Weg proportional, das 
kannst du ja dann digitalisieren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.