www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welchen Tonerverdichter für Kyocera Mita FS-1010?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hoffe mal das sich einige Leute hier im Forum befinden die schon 
etwas Erfahrung mit Layouts und diesem Drucker zu tun hatten. Kyocera 
spart ja extrem am Tonerverbrauch, das sieht man an den Ausdrucke die 
man gegen das Licht hält extrem. Habe schon mit dem Support von Kyocera 
telefoniert die haben mir geraten den KX Treiber zu verwenden und das 
Tool KM-Net for Clients zu verwenden dort könnte man am Schwarzwert was 
verstellen, leider funktioniert das Tool nicht. Dann gebe es noch die 
Möglichkeit ein anderes Medium zu wählen was einen Einfluss auf die 
Fixiertemperatur hätte, naja die Deckung hat sich aber deshalb auch 
nicht verbessert.

In den ganzen Beiträgen im Platinen-Bereich wurden nun schon zig 
verschiedene Mittel vorgeschlagen. z.B. Orangenbaumöl & Alkohol, Solvent 
50, Pausklar, Tonerverdichter....

Nun wollte ich mal wissen welches Mittelchen und welches Druckmedium ihr 
für den Kyocera FS-1010 verwendet.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus eigenen Erfahrungen bring der C****d Tonerverdichter etwas bessere 
Ergebnisse. Eine vernünftige Belichtungsvorlage wird aus dem Ausdruck 
aber trotzdem nicht. Fazit: kauf Dir einen günstigen Tintenpisser mit 
guter Auflösung und drucke Deine Layouts auf Ink-Jet Papier (einseitig 
beschichtet) 90g/qm. Damit mußt Du zwar länger belichten (2x 7Min), aber 
Deine Platinen können bis 100µm feine Leiterzüge enthalten, die (bei 
gutem Platinenmaterial) auch sauber zu belichten sind. Die Ausdrucke mit 
einem EPSON C64 oder einem DX4800 z.B. sind absolut schwarz, keine 
Fatzen Licht kommt da durch.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe heute nochmals ne Supportanfrage gestellt und mitgeteilt bekommen 
das man aus der Eingabeaufforderung heraus und über den Parallelport 
folgendes Commando an den Drucker schicken kann um die Druckdichte zu 
erhöhen

ECHO !R! FRPO D4,5;STAT1;Exit;>LPT1

Standart ist D4,3 (Wert von 1-5 möglich)

habe im Netz folgendes Dokument gefunden 
http://www.globalunion.hu/downloads/Manual/FRPO_Manual.pdf
dort steht bei D4 noch (Not used where Media Type is available) dabei, 
also geht das dann warscheinlich nur wenn man das Papierformat auf Auto 
belässt oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.