www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reedkontakt an Atmega


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin !

hat jemand einen Schaltplan, wie ich einen Reedkontakt an einen Atmega 
richtig anschließen kann?

Mfg Frank

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab gerade in einen anderen beitrag
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...
gesehn.

So kannst du das machen, ein reedkontakt ist ja auch nichts anderes als 
ein taster. nur das der magnetisch betätigt wird.

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Moin !
>
> hat jemand einen Schaltplan, wie ich einen Reedkontakt an einen Atmega
> richtig anschließen kann?
>
> Mfg Frank

Kann man die falsch auch anschließen?

Behandle den Reed-Kontakt einfach wie einen Taster...

VCC o-------+
            |
           +-+
           | | PullUp ~10k od. internen PullUp
           +-+
            |
Pxx o-------+
            |
              /  Reed Kontakt
             /
            |
GND o-------+

bei einem Schließer hast dann wenn Magnet in der Nähe 0 und bei einem 
Öffner, wenn Magnet in der Nähe 1

Grüße
Markus

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ...!
Ok, ich dachte weil ich 4 Adern habe...

Eine Loop soweit ich das in Erinnerung habe und einen Öffner, oder ?

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Hi ...!
> Ok, ich dachte weil ich 4 Adern habe...
>
> Eine Loop soweit ich das in Erinnerung habe und einen Öffner, oder ?

Nicht doch 2 Öffner oder 1 Öffner + 1 Schließer ?
Schon mal durchgemessen? mit/ohne Magnet...

Das gute bei den Dingern is ja, dass du nur das verwenden musst, was du 
wirklich brauchst, das andere kannst ja "in der Luft" lassen.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Regel ist es ein Trap und ein Schalter, es sei denn, Du hast 
einen Klasse C, der hat auch ienen Schalter im Trap, aber wenn Du ihn in 
Z-Verdrahtung anschließt ist es egal bei A/B und bei C Schaltern.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhaaaaaaaaaaaaa...jetzt verstehe ich..!!
Ich habe alle 4Adern verlängert und in meine Verteilung gelegt, dann 
kann ja nichts schief gehen....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.