www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen zu Xbee von maxstream


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

ich habe mal ein paar fragen zu den xbee modulen von maxstream. hoffe, 
dass mir da jemand weiterhelfen kann.

ich habe hier zwei xbee-module von maxstream. die habe ich auch schon so 
weit am laufen, also ich kann daten versenden und empfangen.

ich habe mal fragen zu den pins 13 und 15. 13 zeigt ja an, oob das modul 
im sleep-modus ist oder on. kann man da einfach eine led dran hängen, 
die die dann leuchtet oder nicht? bzw. wieviel mA kann der Port für die 
led treiben?

nun zu pin 15. wenn ich das richtig verstanden habe, zeigt der durch 
toggeln an, dass das modul mit einem anderen verbunden ist oder gerade 
daten sendet. richtig oder falsch? bei mir toggelt der port immer, egal 
ob ich nur ein modul in betrieb habe und das andere aus ist, also 
spannungslos oder nicht.

wäre klasse, wenn mir da jemand bei weiterhelfen könnte.

ich bedanke mich schon einmal.

schönen sonntag

Uwe

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann man da einfach eine led dran hängen, die die dann leuchtet oder
> nicht?
Ne low Current vielleicht schon, aber ne 20mA würde ich nicht versuchen.

Autor: Marco B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe gerade im netz eine seite gefunden, auf der welche eine normale 
led aangeschlossen haben. das habe ich auch einfach mal gemacht. 
funktioniert prima. die module leben auch noch. das scheint also schon 
einmal zu funktionieren.

Autor: Marco B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir haben jetzt einmal low current leds genommen. das funktioniert auch 
prima.  funktioniert auch damit einwandfrei.

jetzt haben wir aber ein anderes problem.  wir haben pin 9 der module 
mit einem mikrocontroller port verbunden. wenn der pin 9 low ist, ist 
das modul on, wenn es high ist, kann man das modul schlafen legen, wenn 
man das entsprechnd im modul eingestellt hat. wir haben dann dazu noch 
einen pull-down widerstand von 10k gepackt. das programm auf dem 
controller funktioniert, wir können den entsprechenden port low oder 
high schalten. allerdings sobald wir das modul mit anschließen, bleibt 
der pin immer low, egal was wir machen.


hat jemand eine idee, woran das liegen könnte?


wir würden uns freuen, wenn uns jemand auf die sprünge helfen könnte.


Autor: Gromit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marc

Kann es sein, das Du den Pin9 der XBee noch nicht entsprechend 
konfiguriert hast?

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

wir haben ein wenig durcheinander bei der konfiguration gemacht. jetzt 
haben wir es am laufen.

vielen dank.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.