www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DAC0800 anwenden


Autor: Christian S. (mueke)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich brauche für meine Anwendung einen 8bit parallel D/A-Wandler (soll an 
einen Port vom ATMega16). Hier ist mir der kostengünstige DAC0800 ins 
Auge gefallen. Zur Verfügung habe ich nur ein Spannung von +5V.
Mit einem Spannungsteiler habe ich die Spannung für die Referenzspannung 
auf 1,1V eingestellt.
Im Anhang findet ihr meine Schaltung... Könnt ihr mir jetzt sagen, ob 
diese so funktioniert, dass am Ausgang (OUT) eine von 0V bis 1,1V große 
Spannung rauskommt und ich diese so auf einen anderen Referenzpin (L297) 
geben kann, oder noch ein Wdst gegen Masse dazwischen (wenn ja, wie groß 
müsste dieser sein?

MfG
Muecke

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cache.national.com/ds/DA/DAC0800.pdf
Wide power supply range: ±4.5V to ±18V
also nicht mit +5V zu verwenden
wozu der PA7 am analogen Ausgang?

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PA7 am Ausgang ist eine Rückführung auf den A/D-Wandler am AMega16. 
Hier wird dann die eingestellte Spannung nochmals überprüft und evtl 
kann darauf dann korrigiert werden... (schwankungen der 
Betriebsspannung, Widerstandstoleranzen etc.)

Muecke

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt ein AppNote für Betrieb mit einer Spannung, auch auf der 
National-Seite.

bye

Frank

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber da brauch man noch +12V... Dann knn ich mir auch gleich ne 
negative Spannung machen....

MfG
Muecke

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt:
http://www.national.com/an/AN/AN-1525.pdf
aber auch da läuft er nicht mit +5V single supply sondern mit +12V

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den auch mal verwendet. Ist halt die Frage wie weit kommt man mit 
8bit? Reicht nicht vielleicht auch ne PWM? Ich hatte den Stromausgang 
über einen OP (wie im Datenblatt) zum Spannungsausgang gemacht. Die 
negative Versorgungsspannung von -5V hatte ich mit nem TC7660 erzeugt...

Autor: runni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es denn mit einem TLC7524 als Wandler?

Autor: Christian S. (mueke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe mir den TLC7524 angesehen...
Der scheint ja für mich zu reichen...
Nur noch einige Fragen:

Ich setze Vref auf +1,1V und OUT2 auf GND, VCC=5V. Dann steht im 
Datenblatt, dass -Vref*(X/256) da raus kommt. Wie kann dass denn sein, 
dass da ne negative Spannung raus kommt, wenn ich keine negative 
Versorgungsspannug habe? Muss ich dann noch einen invertierenden 
Verstärker hinterschalten, dass ich wieder ne positive Spannung bekomme?
Evtl könnt ihr mir ja mal ne Beispielschaltung zeigen...

MfG
Muecke

Autor: runni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein es kommt keine negative Spannung aus dem DA, das ist doch nur die 
Formel zur Berechnung der Ausgangsspannung (zugegeben etwas 
kompliziert), halte dich im Aufbau an die App-Notes, dann klappt das 
schon.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.