www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehler im Tutorial (UART)-Grundbeschaltung?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann es sein das im AVR-Tutorial ein kleiner Fehler ist?

Und zwar, wird dort ein Ausgang vom MAX232 immer gegen Masse gemessen, 
da der MAX232 Empfängerbaustein im PC ja nur mit den 3 Leitungen (Tx, Rx 
und GND) verbunden ist. Also kann der ja auch nur zw. RX und GND messen 
werden.

Wenn ich bei meinem Schaltungsaufbau T2In gegen Masse ziehe dann habe 
ich am Ausgang T2Out gegen Masse gemessen -8,5V wenn ich T2In freilasse 
bzw. auf 5V hochziehe habe ich am T2Out gegen Masse +8,5V. Also das 
geforderte umschalten zw. positiv und negativ aber der Spannungshub ist 
mit 8,5/-8,5 etwas gering, sollte nach Norm doch eher bei 12V/-12V bzw. 
sogar bei 15V/-15V liegen.

Dann habe ich ich festgestellt wenn ich T2In auf Masse ziehe und 
zwischen den Punkten T2Out und T1Out messe habe ich schon die doppelte 
Spannung also 17V wenn ich T2In allerdings nicht runterziehe geht es 
statt auf -17V invertieren auf 0V. Wenn ich dann allerdings statt T2In 
T1In gegen Masse ziehe habe ich die gewünschten -17V zw. T2Out und 
T1Out, was der Norm schon um einiges näher kommt als die ursprünglichen 
8,5V.

Kann es sein das sich vielleicht die falsche Beschaltung eingebürgert 
hat und man möglichen Spannungshub und Störspannungsabstand dadurch 
verschenkt? Habe mich schon immer gewundert warum der MAX232 alles 
doppelt hat, aber anscheinend wird immer nur eine Sparschaltung 
aufgebaut und nur die Hälfte verwendet.

Bin mal gespannt ob ich recht habe und ob vielleicht jemand ein 
Schaltbild der kompletten Beschaltung für mich hat. Da man ja jetzt noch 
eine Schaltung bauen muss die abwechseln T1In und T2In gegen Masse 
ziehen muss.

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man misst immer gegen GND, und RS232 ist definiert ab +-3V zum Senden 
und 0-3V zum Empfangen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und der MAX232 kann beispielsweise für zwei UARTs mit 
Rx/Tx-Beschaltung oder eine mit Rx/Tx- und Handshake-Beschaltung 
verwendet werden.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann es sein das im AVR-Tutorial ein kleiner Fehler ist?

Nein, der Fehler ist in Deinem Verständnis.

Die Pegel von +/- 8,5V sind völlig in Ordnung. Dass man gegen GND misst 
und wie die Pegel definiert sind, hat Dir ja der "Nichtoperierende" 
bereits erklärt.
Bliebe noch anzumerken, dass der MAX232 über zwei Paare RX/TX verfügt, 
von denen in den meisten Mikrocontrollerschaltungen nur ein Paar benutzt 
wird.

Übrigens wird mir jetzt auch langsam klar, wie Du im anderen Thread auf
+/- 17V gemessene RS232-Pegel kommst.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.