www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOS-FET: Bezugsquelle gesucht


Autor: Steffen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin für meinen "abgerauchten" Spur N-Lokdecoder auf der Suche nach einem 
dualen MOS-FET-Baustein für die Motorsteuerung. Habe dazu ein Bild 
angehängt.

Es handelt sich vermutlich um einen Si 5504 von Vishay. Die Abmessungen 
sind: 3mm x 1,6mm x 1mm (L x B x H).

Kann mir jemand helfen, wo ich als Privatmann diesen Baustein (bzw. eine 
Mindermenge) beziehen kann?

Zugleich würde mich die Bauart interessieren. Handelt es sich um eine 
1206-8-Form?

Herzlichen Dank für alle Mühe im voraus!

Steffen

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zugleich würde mich die Bauart interessieren. Handelt es sich um
> eine 1206-8-Form?

Vom Aussehen und den Maßen her gesehen könnte das hinkommen.

> Es handelt sich vermutlich um einen Si 5504 von Vishay.

Es scheint wenige Hersteller außer Vishay Siliconix zu geben, die ihre
Mosfets in 1206-8 packen (oder die Gehäuse heißen bei den anderen
anders). Unglücklicherweise ist aber diese Firma bei den Bastlerläden
ziemlich schlecht vertreten.

Farnell hat den Si5504, liefert aber nur an Firmen, Schulen uind Unis,
m. W. auch an Studenten. Vielleicht gibt es für dich da eine
Möglichkeit zu bestellen. Allerding lässt Farnell das Teil aus den USA
kommen, was 20 Euro extra kostet. Da ist vielleicht ein neuer Dekoder
gar nicht so arg viel teurer.

Prinzipiell kannst du auch einen ähnlichen Typ von einem anderen
Hersteller in einem anderen Gehäuse suchen. Zetex bietet bspw.
Doppelmosfets (z. B. ZXMD63C03X) mit gleicher Anschlussbelegung in
MSOP8 an. Gehäuselänge und Pinabstand scheinen wie beim 1206-8 zu
sein, allerdings sind die Gehäuse breiter. Aber vielleicht kriegst du
sie trotzdem auf die Platine draufgemurkst (Beinchen nach unten
biegen, eine Seite mit Lackdrähten anlöten usw). Den ZXMD63C03X gibt
es ebenfalls bei Farnell und ist aus dem deutschen Lager lieferbar.
Die Leistungsdaten sind allerdings etwas schlechter als beim Si5504.

Ach da sehe ich gerade, es gibt noch den ZXMC3AM832. Der scheint vom
Gehäuse (MLP832) und den Leistungsdaten deutlich besser zu passen als
der ZXMD63C03X. Beide Zetexe gibt's bei Digikey (evtl.
Sammelbestellung hier im Forum abwarten, um Versandkosten zu sparen).

Vielleicht findest du bei den anderen üblichen Verdächtigen (z. B.
IRF) weitere ähnliche Typen.

Ansonsten kannst du natürlich die auf den Webseiten der Hersteller
angegebenen Distributoren abtelefonieren. Vielleicht hat einer Mitleid
und lässt dir ein paar der Bauteile auch als Privatmann zukommen.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Düsentrieb und yalu,

vielen Dank für eure Beiträge und eure Tips!

Scheint eine knifflige Sache zu sein, genau den SI5504 zu finden, allein 
was die Abmessungen angeht... Wenn ich nur wüßte, wo Fleischmann seine 
Decoder produzieren lässt.

Werde mich noch weiter umsehen. Danke für eure Mühe!

Viele Grüße

Steffen

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus.....

sind Deine Probleme noch aktuell ???

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.