www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung des µC


Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe als Stromversorgung für meinen Controller (Atmega 32L) USB und 
Batterien. Und zwar soll das Gerät auf Batterieversorgung umschalten, 
wenn das USB-Kabel gezogen wird. Das klappt auch gut, nur: Der 
Mikrocontroller schaltet sich dabei ab, die Versorgungsspannung fällt 
wegen dem Umschalten nämlich kurz auf 2V ab. Der Display-Inhalt bleibt 
bestehen, aber der Mikrocontroller startet neu.

Gibt es irgendein Fuse Bit, mit dem man einstellen kann, dass der µC bei 
einer so tiefen Spannung nicht aus- und einschält?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Brownout Detector Fuse. Nur kann der Mega32 m.W. keine 2V, will 
mindestens 2,7V.

Bist du sicher, dass du die richtige Frage gestellt hast? Ich frage mich 
nämlich eher, warum die Spannung überhaupt einbricht.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das glaube ich kaum. Weis ich aber nicht bestimmt, da ich 8051 mache.
Vielleicht hilft ein etwas größerer Elko am uC der den Einbruch
überbrücken kann. Alternativ ne Batterie/Akku.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bau nen Elko zum Puffern ein, dann bricht nichts mehr ein!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan posten!

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich kann ich auch fragen, wie ich die Spannung oben halten kann - 
Elkos habe ich drin, und mehr bekomm ich auf die Platine auch nicht 
mehr...

Autor: AK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist der schaltplan

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel F hat dein Elko?

MFG
Mike

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der hat 47µF

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch ma: Baue zwischen den R21 und den Prozessor einen Kondensator 
100nF gegen GND ein!

MFG
Mike

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der schaltplan ist nur von der stromversorgung, der große ic ist nicht 
der prozessor sondern der usb-controller, also höchst warscheinlich 
nutzlos, aber trotzdem danke!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry falsch gedacht meinte bei prozessor bricht di spannung zusammen

MFG
Mike

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch doch stimmt, der prozessor startet neu, also bricht bei ihm die 
spannung (Vcc, ganz rechts im schaltplan) zusammen

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also funzts jetz? ;-)


MFG
Mike

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schon so oft gesagt:
Schaltpläne und Boards in Bitmap bitte

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Bitmap? Willst du unbedingt ein paar Megabyte ziehen?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMP: viel zu gross:
JPEG: unscharf.
GIF,PNG: klein ud scharf.

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, so kann man das nicht sagen, gif bekommt man auch unscharf

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe wrote:
> In Bitmap? Willst du unbedingt ein paar Megabyte ziehen?

gurkt da leicht wer mit nem Modem herum

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahja wegen den Kondensator könnte ich mir das gut vorstellen! wenn die 
versorgungsspannung unter 2,7 V fällt, hilft der kondensator schon weil 
der controller nen reset macht! also halte ihn mit dem Kondensator auf 
5V!

ahja 2,7V glaub ich ist im sogenannten Verbotenen Bereich! :-)

MFG
Mike

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie groß sollte der kondensator ungefähr sein?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol Leute warum diskotiert ihr hier wegen der Zeichnung? Das hat er 
schon oben gepostet!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100nF
liegt der Reset auf 0 oder 5V????

Autor: fabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt ganz drauf an, wie lang die spannungsversorgung unterbrochen wird.
probiers doch mal mit 470uF, aber ruhig auch noch ne kleine folie 
(100-220nF) daneben.
Wenn du ein DSO hast kannste ja mal den Spannungsverlauf anzeigen und 
festhalten.

Gruß
Fabian

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gurkt da leicht wer mit nem Modem herum

Nö, von mir aus können die Dateien auch 20 MB groß sein. Ich würde sie 
dann einfach nicht runterladen aber wer BMP als Format wünscht, hat halt 
grundlegende Dinge nicht verstanden/erkannt.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ne, so kann man das nicht sagen, gif bekommt man auch unscharf

Wer als JPEG speichert, kriegt bei Verwendung der Standardeinstellung 
Kontrastverluste, wer als GIF oder PNG speichert kriegt keine. Natürlich 
kannst du jedes Bild vorher vernichten, aber was sagt das schon aus.

Farbverluste sind bei Schaltbildern eher wenig relevant.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast recht wie lange die Spannung unterbrochen wird! je länger desto 
größer muss dein kondensator sein!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine, die ganze Schaltung sollte verworfen werden. Dann nimmt man 2 
Schottky-Dioden daher, eine für USB-5V, die andere für Batterie +. Das 
ganze benzelt man an einen LowDrop-Spannungsregler und fertig. Die 
Schottky-Dioden schalten so schnell um, da merkt der Controller 
garantiert nichts davon. Der Controller selbst sollte auch noch mit 4V 
laufen (5V minus Dropspannung über den Schottkys und dem 
Spannungsregler).

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ The Devil (devil_86)

>wie schon so oft gesagt:
>Schaltpläne und Boards in Bitmap bitte

Eben, aber

@ Uwe (Gast)

>In Bitmap? Willst du unbedingt ein paar Megabyte ziehen?

Bitmap heisst noch lange nicht BMP. Was der Devil meint ist PNG, welches 
eine verlustlose Komprimierung durchführt. Im Gegensatz zu JPG, welches 
verlustBEHAFTET komprimiert und damit Details verschmiert und Artefakte 
erzeugt.

MfG
Falk

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich meine, die ganze Schaltung sollte verworfen werden. Dann nimmt man 2
> Schottky-Dioden daher, eine für USB-5V, die andere für Batterie +.

Der Haken: Die Batterie hat 6V, USB 4-5V.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser (a-k)

>Farbverluste sind bei Schaltbildern eher wenig relevant.

Es sind weniger die Farbverluste als die Artefakte, die Zeichungen 
versauen.
Und es ist schlicht eine grundsätzliche Sache. So wie mit Messer und 
Gabel essen. Aber die fortschreitende Amerikanisierung macht ja auch 
hier alles platt . . . :-(

MFG
Falk

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja er soll es jetz mit einem kondensator probieren dann gucken wir 
weiter wenns nicht funzt! :)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Haken: Die Batterie hat 6V, USB 4-5V.

Daher die Erwähnung des Low-Drop-Spannungsreglers, der nach den 
Schottky-Dioden anzuordnen ist.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Daher die Erwähnung des Low-Drop-Spannungsreglers, der nach den
> Schottky-Dioden anzuordnen ist.

Was aber immer noch dazu führt, dass er solange auf Batterie läuft, bis 
die weniger hergibt als USB.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Kaiser wrote:
> USB 4-5V.

USB hat 5V

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> USB hat 5V

Bei 0,5A und ein paar Metern Kabel nicht mehr.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was aber immer noch dazu führt, dass er solange auf Batterie läuft, bis
>die weniger hergibt als USB.

Das stimmt (Glühbirne über dem Kopf) ;-), also Batterie von der Spannung 
her kleiner machen und auf 3V stabilisieren :-)

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also: Mit 2 * 47µF, geht da auch nicht viel mehr. Größere Kondensatoren 
haben wir hier nicht, daher werd ich zum Testen mal 10 solche Teile auf 
eine Platine packen.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Kaiser wrote:
> Bei 0,5A und ein paar Metern Kabel nicht mehr.

-> Kabel so kurz wie möglich halten?!
500mA is aba sehr viel, da wird der USB-Master-Hub sich freuen...

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 500mA is aba sehr viel, da wird der USB-Master-Hub sich freuen...

500mA ist das zulässige Limit - nach Absprache mit dem Host-Adapter.

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das gerät braucht bei voller last 480mA

Autor: fabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die im Umschaltmoment ziehst wirst du noch etwas mehr als 470uF 
brauchen...

Gruß
Fabian

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gezogen wird nicht unter last - im normalfall

Autor: fabs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann sag doch mal zahlen... wieviel strom wird im fall des ziehens 
gebraucht und wie lange dauert das umschalten der stromversorgung...

Gruß
Fabian

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Kaiser wrote:
>> 500mA is aba sehr viel, da wird der USB-Master-Hub sich freuen...
>
> 500mA ist das zulässige Limit - nach Absprache mit dem Host-Adapter.

Stimmt, 500mA ist die Spezifikation....nur häng mal noch was dran an den 
Host-Master....wenn AK schon 480mA für seine Schaltung braucht, welche 
ja auch nicht immer bei 480mA bleiben sondern schwanken wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.