www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Synchronisationssignal GPS - Maus


Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich verwende eine GPS-Maus von der Firma GARMIN.
Die Daten kann ich soweit empfangen. Jetzt habe ich laut Datenblatt 
festgestellt,
dass die GPS-Maus noch ein Synchronisationsimpuls ausgibt. Alle Sekunde 
erscheint ein Impuls von der länge von ca.100ms. Jetzt möchte ich dieses 
Signal zyklisch mit der seriellen Schnittstelle einlesen. Welche Leitung 
von der seriellen Schnittstelle muss ich da verwenden? Welches Register 
müsste ich dann auslesen, um diesen Impuls zu empfangen?

Autor: newbie (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier habe ich die genauere Beschreibung zu diesem Signal, das von der 
GPS-Maus
erzeugt wird.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
newbie wrote:
> dass die GPS-Maus noch ein Synchronisationsimpuls ausgibt. Alle Sekunde
> erscheint ein Impuls von der länge von ca.100ms. Jetzt möchte ich dieses
> Signal zyklisch mit der seriellen Schnittstelle einlesen. Welche Leitung
> von der seriellen Schnittstelle muss ich da verwenden?

Gar keines.
Ein derartiges Signal ist auf einer normalen RS232 Schnittstelle
nicht vorgesehen.
Dieses Signal macht nur dann Sinn, wenn du dadurch einen
Interrupt mit einer halbwegs exakt definierten Latenzzeit
auslösen kannst, der dann eine Uhr (oder sowas ähnliches)
antreibt.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es gibt ja noch die Leitungen für Hardware-Handshake. Die kann man 
dafür mißbrauchen, und die müßten eigentlich auch Interrupts auslösen 
können.

Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab erfahren, dass dies bei mir nicht gehen wird, da das Signal keine 
+12V sind sondern +5V. Also muss ich dieses Signal an einem anderen Port 
einlesen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft funktionieren die Eingänge der seriellen Schnittstelle schon mit 
0V-5V-Logikpegeln (ausprobieren, bei Eingängen kann nichts kaputtgehen), 
aber zuverlässiger ist ein Pegelkonverter. Wenn nur 5V zur Verfügung 
stehen, tuts ein MAX232, wenn eine symmetrische Versorgungsspannung 
zwischen +/- 5V bis +/- 15V zur Verfügung steht, reicht ein 
SN75188/MC1488. Oder ein Transistor ...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du eigentlich mit diesem Signal machen?

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Sinn macht das denn bei der "Echtzeitfähigkeit" von PC 
Betriebssystemen wie zB Windows ?????

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.