www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pinbelegung LVDS <=> Laptop-TFT


Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Leute!

Ich habe hier so ein nettes mITX-Board von Kontron (986LCD-M) das - wie 
der Name schon vermuten lässt - einen LVDS-Anschluss hat. Jetzt habe ich 
hier auch noch ein TFT von einem Laptop (Mitsubishi AA121SJ23) liegen 
und möchte beide zusammen bringen weil das für unser Projekt optimal 
wäre.

Das Problem ist jetzt, dass das TFT einen (natürlich undokumentierten) 
10pol Stecker hat und das Board einen 20pol LVDS-Anschluss. Ich hab 
schon das ganze Internet nach einer Pinbelegung für das TFT umgegraben 
und mir den Ar*** abgesucht. Leider konnte ich nichts finden.

Hat jemand noch eine Idee wie ich die beiden zusammen bringen kann?

Greetz
T4B

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zehnpolig? Erscheint mir ein bisschen wenig, da üblicherweise vier 
LVDS-Kanäle (à zwei Pins) und Versorgungsspannung benötigt werden. Und 
daß die über je nur einen Pin geführt wird, wäre eher unüblich.

Wenn Du etwas Platinenlayot des Panels rund um den Stecker sehen kannst 
oder -am besten- das Anschlusskabel des Notebooks hast, aus dem Du das 
Display ausgebaut hast, dann besteht eine Chance, herauszufinden, welche 
die LVDS-Pärchen sind, das ist oft erkennbar.

Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahh! Fehler! Fehler! :)

Alles x2 bitte. Also das TFT hat 20pol und das Board hat 40pol.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass das auf dem Board schon LVDS ist? Bei den Epia Boards steht 
auch LVDS dran, ist aber parallel LVTTL 3x 8 Bit plus Steursignale. Da 
braucht man noch eine kleine Aufsteckplatine für LVDS.

Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Richter wrote:
> Sicher, dass das auf dem Board schon LVDS ist?

Ist mehrfach so in der Anleitung so beschrieben. Mit Pinbelegung und 
so... :)

Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal kurz die Pins von dem Kontron-Board. Also ich denke daran 
sollte es nicht scheitern. Mir ist allerdings noch schleierhaft, wie ich 
an die Pinbelegung des 10pol Kabel von dem Mitsubishi-Panel komme... :(


Note        Type  Signal      Pin   Signal     Type  Note
Max. 0.5A   PWR   +12V        1 2   +12V       PWR   Max. 0.5A
Max. 0.5A   PWR   +12V        3 4   +12V       PWR   Max. 0.5A
Max. 0.5A   PWR   +12V        5 6   GND        PWR   Max. 0.5A
Max. 0.5A   PWR   +5V         7 8   GND        PWR   Max. 0.5A
Max. 0.5A   PWR   LCDVCC      9 10  LCDVCC     PWR   Max. 0.5A
4K7, 3.3V  OT    DDC CLK    11 12  DDC DATA   OT    4K7, 3.3V
3.3V level  OT    BKLTCTL    13 14  VDD ENABLE OT    3.3V level
3.3V level  OT    BKLTEN#    15 16  GND        PWR   Max. 0.5A
            LVDS  LVDS A0-   17 18  LVDS A0+   LVDS
            LVDS  LVDS A1-   19 20  LVDS A1+   LVDS
            LVDS  LVDS A2-   21 22  LVDS A2+   LVDS
            LVDS  LVDS ACLK- 23 24  LVDS ACLK+ LVDS
Note 1      LVDS  LVDS A3-   25 26  LVDS A3+   LVDS  Note 1
Max. 0.5A   PWR   GND        27 28  GND              PWR Max. 0.5A
            LVDS  LVDS B0-   29 30  LVDS B0+   LVDS
            LVDS  LVDS B1-   31 32  LVDS B1+   LVDS
            LVDS  LVDS B2-   33 34  LVDS B2+   LVDS
            LVDS  LVDS BCLK- 35 36  LVDS BCLK+ LVDS
Note 1      LVDS  LVDS B3-   37 38  LVDS B3+   LVDS  Note 1
Max. 0.5A   PWR   GND        39 40  GND

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.displaze.com/Html/ovManu_mit.html

Screen Size Model# Resolutionvert x horz  Interface Availability 
Brightness  Viewing Angle L/R/T/B Contrast Response Time
12.1   AA121SJ23   800 x 600   3x6 bit TTL   Obsolete   120 
45,45,10,30   150   50

Interface demnach 3*6 Bit TTL

Autor: Strom Schlag (t4b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Mist. Damit scheint sich das wohl erledigt zu haben... :(

Vielen Dank für die Antworten (vor allem an Christoph für den Link)!

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...nein, Du brauchst bloss z.B. einen DS90CF364A von National (und die 
Abschlusswiderstände für die LVDS-Paare nicht vergessen!), dann hast Du 
wieder TTL Signale. Dem Kontron-Board musst Du dann noch beibiegen (BIOS 
Einstellung oder JILI), dass es nur 1 LVDS-Kanal verwendet und nicht auf 
odd/even splittet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.