www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 defekt (Nur Power-LED = ON)


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bin absoluter Neuling mit STK500.
Und dann gleich das hier.

VTARGET-LED = OFF
STATUS-LED  = OFF
POWER-LED   = ON

kann mir evtl. jemand helfen, wie ich am besten schritt für schritt den 
Defekt einkreise. Habe leider kein Oszi zur Verfügung.

Für eine Hilfe wäre ich verdammt dankbar.
Christian

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zieh als erstes alle Strippen ab, die nicht gebraucht werden.
Dann solltest du in die Online-Hilfe des AVRStudios gucken und 
nachgucken, ob du das STK500 überhaupt richtig angeschlossen hast.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn nichts dergleichen hilft, manuelles Update über AVR-Studio4 oder 
die STK500.exe versuchen.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ersten Vorschläge wurden schon gemacht. Ist das STK500 neu?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jumper VTarget stecken und schon sollte LED Vtarget und Status leuchten.
Gruß

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hallo zusammen,



@rahul ... ja alles nach Bedienhandbuch angeschlossen

@travelrec ... bekomme nichtmal Kontakt zw. AVR-Studio4 und STK
               sagt ungefähr sowas wie <kein unterstütztes Board 
gefunden>
               Also AVRStudio findet nix.
               Wo finde ich denn die STK500.EXE und was macht die???


@jonnyp ... ja das Board ist brandneu, deshalb werde ich auf kurz oder 
lang
            das Ding versuchen umzutauchen (versuchen??? NEEE machen)

@Daniel ... hmmm funktioniert nicht ... Jumper gesteckt => 
TARGET-LED=OFF
                                        Jumper offen    => TARGET-LED=ON



also vielen Dank schonmal für die rege Anteilnahme. Werde jetzt mal mein
Messzeug auspacken und etwas näher forschen.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

> bekomme nicht mal Kontakt zw. AVR-Studio4 und STK
> sagt ungefähr sowas wie <kein unterstütztes Board

Hast Du die SW von der CD verwendet, die beim STK dabei war ?
Funktioniert Deine COM richtig ?

Gruss Otto

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im AVR-Studio unter Tools, Program AVR, Connect (oder direkt bein
Con-icon)
"STK500 or AVRISP" und die  Com-Scnittstelle ausgewählt??

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Status-LED muss auch ohne angeschlossenen PC beim Einschalten des 
STK500 ihr Blinkmuster zeigen:

- gelb, nur ganz kurz
- rot
- gelb
- grün
- aus
- grün, dauer

...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auf jeden Fall erst einmal einen manuellen Firmware-Upgrade
durchziehen.  Dazu drückst du den roten Knopf (PROGRAM steht glaub
ich dran) vor dem Einschalten, schaltest dann ein, und versuchst
danach den Upgrade.

Die RoHS-kompatiblen STK500 haben ein Problem, durch das sie mit alter
Firmware keine Target-Spannung erzeugen können (da gab's einen Fehler
in der Bauelementebestückung, der mit Software ausgebügelt worden
ist).

Wenn der Upgrade auch nicht geht, dann gib's zurück, dann isses
kaputt.

Autor: sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du das serielle kabel an den richtigen port angeschlossen? es sind 
2 dran.
sind baud rate und das alles richtig eingestellt am rechner? das avr 
studio sollte das board auch ohne einen gesteckten controller finden.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute...

Im ersten Beitrag steht:

> VTARGET-LED = OFF
> STATUS-LED  = OFF
> POWER-LED   = ON

Das heißt, das die Status-LED nicht leuchtet. Diese hat aber auch ohne 
Anschluss eines PCs oder AVRs beim Einschalten zu leuchten. Daher ist es 
erstmal nicht relevant, was da wo nicht richtig angeschlossen ist.

Sonderfall:
Die Status-LED blitzt nur kurz auf und geht gleich wieder aus, wenn der 
Programm-Jumper (über Programm-Taste) gesteckt ist, ansonsten hat die 
Status-LED zu leuchten.

...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also jetzt muss ich mich arg bei euch bedanken.

das manuelle Upgrade hat nicht funktioniert.
Habe ein anderes STK500 genommen und alles funzte
auf anhieb wie es sollte.
Ich nehme an es ist definitiv etwas an der Hardware defekt.
Da ich es neu habe werde ich es umtauschen lassen.
Vielen Dank für eure Hilfe. Es gibt ja auch schon sehr viele
Beiträge über das STK500 hier ... den meisten konnte auch
mit einem manuellem Upgrade geholfen werden ... die hatten aber
auch immer ein klein wenig anderes Fehlerbild.


Machts gut und vielen Dank
bis zum nächsten mal
Christian

Autor: MisterNix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

falls es noch aktuell ist.
Ich hatte ein ähnliches Problem nur war es bei mir die 
SPannungsversorgung, die zu klein war...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Vertriebler liefern dem STK500 9V-Wandwarzen mit, die schon in 
die Knie gehen, wenn ein Controller im Board steckt. Andere Vertriebler 
liefern 12V Wandwarzen mit, die im Leerlauf an die 17V ausgeben und 
somit das STK an Überhitzung der Linearregler kaputt geht. Anscheinend 
kann keiner von denen Spezifikationen lesen und/oder richtig 
interpretieren.

Autor: DP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab auch grad mei STK500 geschrottet.

Zwar läuft die Status-Led ihr Farbspiel ab, und die PowerLed geht an, 
aber die VTarget tuts nicht mehr.

1. VTarget-Jumper geöffnet
2. Spannungsmesser-Gnd an GND.
3. Spannungsmesser+ an den Brückngleichrichter und zeigt 5,6V
4. Spannungsmesser an den rechten Pin (Vin) vom LM317 (nahe der 
PowerLED)zeigt natürlich ebenfalls 5,6V an.
5. VOut (mittlerer Pin) am LM317 zeigt 3,8V (ebenfalls am 
VTarget-Jumper)
  Das isser der Fehler!
6. Der SMD-Widerstand? rechts davon zeigt mir keinen Wert. Duchgebrannt?

Nun meine Frage: Kann mal einer bei einem funkionierenden STK500 diesen 
Widerstand messen und posten?
7. Was sollte im idealfall am linken Pin (ADJ) für eine Spannung 
anliegen?

Wäre nett wenn mal ein qualifizierter STK500-Nutzer die 50sec für die 
Messung opfern könnte!

Autor: DP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, da hängt ja noch mehr dran...

http://www.mikrocontroller.net/attachment/42062/name.png

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.