www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Firma Berner & Mattner?


Autor: Bernd Trissler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kennt einer von euch die Firma Berner&Mattner? Höchstwahrscheinlich 
möchte ich mich dort auf die offenen Stellen bewerben und würde gerne 
wissen, ob einer was zum Arbeitsklima sagen kann oder auch auf die 
Weiterbildungsmöglichkeiten.

Als Test- und Prüfingeneur würde ich dann am HIL Stand tätig sein. Was 
meint Ihr? Wie ist es mit den Standorten? Kann es sein, dass nach 
Probezeit es dann heißt, ab nach München oder Wolfsburg für ein Jahr 
oder so?

Wie sehen die Aufstiegsmöglichkeiten für einen FH Ingenieur dort aus?

Thanks

Bernd

Autor: Leihgurke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ist das nicht eine Leiharbeitsfirma. D.h. man wird als Sklaven an 
andere Firmen verliehen. Wenn man sonst nichts anderes findet....


[.net/forum/12 ]

[Posted by 85.181.21.3 via http://webwarper.net This is added while 
posting a message to avoid misuse.
Try: http://webwarper.net/webwarper.exe Example of viewing: 
http://webwarper.net/ww/~av/www.mikrocontroller.ne... ]

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[.net/forum/12 ]

[Posted by 85.181.21.3 via http://webwarper.net This is added while
posting a message to avoid misuse.
Try: http://webwarper.net/webwarper.exe Example of viewing:
http://webwarper.net/ww/~av/www.mikrocontroller.ne... ]


Was soll das denn?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

wie Du  vielleicht auch schon bei den anderen Forenbeiträgen 
festgestellt hast, gehen die Meinungen über diverse Firmen sehr 
auseinander. Da macht eben jeder seine Erfahrungen.

Ich war schon mal in einer ähnlichen Situation und habe genau die 
gleichen Fragen gehabt und schon meine Erfahrungen gesammelt... . Da es 
bei den Firmen gravierende Unterschiede gibt, ist es ratsam sich zu 
bewerben und dann selbst eine eigene Meinung zu bilden, schliesslich ist 
es eine Entscheidung für die nächsten Jahre. Nutze das Gespräch als 
Informationsquelle und als Bewerbungstraining, falls die Firma dann 
nicht zusagt hast Du für zukünftige Gespräche wichtige Erfahrungen 
sammeln können!
Wenn dann noch Fragen offen sind kann Du diese ganz konkret ins Netz 
stellen oder eben auch mal Mitarbeiter der Firma selbst fragen (z.B. 
über Datenbanken www.xing.com) oder einfach den Namen eines Ingenieurs 
beim Vorstellungsgespräch merken und die gelben Seiten wälzen.


Grüsse,
Chris

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma Berner & Mattner ist kein klassischer Dienstleister, da sie 
selbst Softwareprodukte entwickelt, die bei den großen Autokonzern 
(Audi, VW, BMW, etc.) eingesetzt werden.
Ansonsten herrscht bei Berner & Mattner ein gutes Arbeitsklima, der 
Umgang mit dem Führungskreis ist auch sehr persönlich.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den Aufstiegsmöglichkeiten: Bei guten Leistungen hat man Chanchen, 
die Funktion eines Projektleiters bzw. Teamleiters einzunehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.