www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keramik-Resonator vs. Quarz


Autor: Sebezahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei meinen ersten Gehversuchen mit PICs habe ich statt eines Quarzes
und den Kondensatoren häufiger einen Keramik-Resonator eingesetzt. Wenn
es nicht ganz so genau auf die Geschwindigkeit ankam, hat das auch
blendend funktioniert.

Hat jemand das mal mit AMTELs gemacht? Funktioniert das genauso gut?
Ist halt eine ganze Ecke billiger, und nicht alle meine Schaltungen
müssen exakt mit Quarz-Genauigkeit laufen.

Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte ;-)
Gruß
Sebezahn

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du nicht die Genauigkeit des Quarzes brauchst (und die braucht man
eher selten) ist der Keramikresonator sogar die bessere Wahl.

Autor: Markus Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen ATMega nimmst und Dir 8MHz reichen, dann kannst Du auch
den internen Oszillator verwenden. Ebenfalls nicht so übermäßig genau
(1%), aber er braucht gar keine zusätzlichen Bauteile.

Markus

Autor: franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie genau werden denn die Frequenzen von gebräuchlichen
Keramikresonatoren eingehalten?

Grüße,
Peter

Autor: Reini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein typischer Wert liegen bei 0,5%.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Keramikresonatoren haben wir ganz gute Erfahrungen gemacht. Werden
bei uns jetzt eigendlich ausschliesslich eingesetzt.

Meistens ist bei uns die RS232 die Peripherie, die die genaueste
Frequenz benötigt, und für die reichen 1,5%.

Der interne RC-Resonator ist übrigens leider wesentlich ungenauer, je
nach Temperaturberich kann sich die Frequenz um über 10% ändern.

Stefan

Autor: Sebezahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Hilfe! Das dachte ich mir schon, dann werde ich
wohl mal wieder eine Reic*****-Bestellung abschicken ;-)

Gruß
Sebezahn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.