www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kondensator mit drei Beinen


Autor: Maik Ritter (kiamur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Uns ist hier ein HP-Spektrumanalyser aufgeraucht. Wir haben mal 
reingeschaut, und die kaputten Bauteile schnell gefunden. Es sind 
Kondensatoren (sind zumindest mit 'C' beschriftet), die drei Beinchen 
haben. Es steht '336K' und darunter '16K' drauf. Kennt jemand von euch 
solche Bauteile, und kann mal kurz sagen, was das für welche sind?

Bekommt man so etwas ohne weiteres?

Gruß
Maik

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnten Filter sein.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch auf EMI-Filter tippen. Kannste ein Foto posten?

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
336 könnte man als 33µF interpretieren, K steht vielleicht für die 
Toleranz oder Spannung.

An welcher Stelle in der Schaltung sitzen die denn?

Ein Foto wäre sicher hilfreich.

Autor: Maik Ritter (kiamur)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist mal ein Bild. Was der Schaltungsteil genau macht weiß ich 
nicht.

Gruß
Maik

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dual tantal

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das Teil hat sicherlich einen Kurzschluss verursacht, oder? 
Zumindest isses niederohmig geworden. Spricht für Tantal.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Tantal von Kemet, Baureihe T398
siehe Seite 69 in dem anhängenden Link.

http://www.kemet.com/kemet/web/homepage/kechome.ns...

Autor: Maik Ritter (kiamur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielen Dank Leute! Das hat uns super weitergeholfen. Jetzt sind wir auf 
der Suche nach einer Bezugsquelle. . . .

Der Kondensator, der auf dem Foto ist noch heile. Sein Nachbar sieht 
allerdings aus wie der Reaktor in Tchernobyl. Da kann man zum Glück die 
Beschriftung noch erkennen . . .

Gruß
Maik

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielen Dank Leute! Das hat uns super weitergeholfen. Jetzt sind wir auf
> der Suche nach einer Bezugsquelle. . . .

Warum willst du dir das antun? Loete doch einfach zwei normale ein.

Und vergess nicht auch alle anderen zu tauschen....

Olaf

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist laut Datenblatt nur ein Elko aber mit zwei Minus-Anschlüssen, 
kein Doppelelko

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht, die haben 3 Beine damit man sie nicht verpolt 
bestücken kann.
Oder anders ausgedrückt: das sind Tantis für Deppen ;-)

Elektrisch hat der dritte Anschluss keine Bedeutung, es sei denn dass 
auf der LP die Verbindung der beiden äußeren Pins als Brücke verwendet 
wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.