www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR 5V auf SD 3V3 mittels BC639?


Autor: Christoph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kurze Frage zu Radigs MMC/SD Interface...
ich habe die Schaltung genauso nachgebildelt, leider habe ich jedoch 
keine BC847 zur Hand, dafür aber jede Menge BC639....
Eine Vergleichstabelle habe ich leider nicht und bei denen die ich im 
Netz gefunden habe steht entweder der eine oder der andere drinne...

Aber beide haben meiner (Laien-)Meinung nach ähnliche Werte, z.B. 
Frequenz >120MHz und der BC639 kann mehr Kollektorstrom...

Es handelt sich doch bei BC847 und BC639 um stinknormale standard 
Transistoren, also sollte der Tausch problemlos sein ?

Autor: jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh grad kein Problem.

Zu beachten aber: BC847 ist die SMD-Ausführung von BC547. Und derartige 
sollte man praktisch immer irgendwo rumliegen haben. Falls nicht, wird's 
langsam Zeit...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
betreib den AVR mit 3,3V und dein Problem wäre etwas einfacher gelöst... 
diese levelshiftersachen sind sowas von doof und nicht zeitgemäß - lass 
das lieber.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo again und danke schoneinmal
für eure Antworten...
Ja das mit den 3V3 für den ATMega32 habe ich mir auch gedacht,
aber im Datenblatt steh das der von 4,5-5,5V haben will (erste seite)
======
Operating Voltages
– 2.7 - 5.5V for ATmega32L
– 4.5 - 5.5V for ATmega32
======
oder ist das egal ? ich dachte für 3V3 Betrieb benötige ich einen 32L, 
den ich dann auch nur mit max 8MHz takten kann...
weil nen mega32 habe ich noch einen mega32L leider nicht

Also mega32 auch mit 3V3 ?

Autor: Hans Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mega32L läuft ab 2.7V der normale ab 4.5V.
So steht es ja auch geschrieben.
Ob jetzt der normale auch bei 3.3V läuft müsstest Du mal ausprobieren. 
Kann sein das es klappt bei 4 Mhz.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das klappt höchstwahrscheinlich auch bei 16 MHz mit 3,3V - jedenfalls 
ist bei mir noch keiner wegen 12 MHz @ 3,3V ausgesetzt. Zwischen L und 
nicht L ist auch kein großer Unterschied. L Versionen sind einfach 
speziell selektiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.