www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik lange parallel geroutete abschnitte


Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

warum soll man lange parallel geroutete Abschnitte (auf der gleichen 
Ebene) vermeiden, wenn der Abstand zwischen den Leiterbahnen groß genug 
gewählt wird?

Jörg

Autor: Nullpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abstand gross genug - bedeutet doppelter Layerabstand. Hast du soviel ?

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sogar dreifachen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg (Gast)

>warum soll man lange parallel geroutete Abschnitte (auf der gleichen
>Ebene) vermeiden, wenn der Abstand zwischen den Leiterbahnen groß genug
>gewählt wird?

Komische Formulierung.

Wenn Leiterbahnen lange parallel laufen kommt es zum sog. Übersprechen, 
d.h. ein Signal von einer Leitung koppelt kapazitiv sowie induktiv auf 
die andere Leitung über. Das ist besonders schlecht bei Leitungen mit 
starken, geschalteten Strömen (Endstufen von Motorsteuerungen etc.), die 
Signalleitungen besonders stark stören.

Dem kann man etwas abhelfen, indem man den Abstand beider Leitungen 
erhöht. Wesentlich besser ist es jedoch, die Leitungen nicht parallel zu 
verlegen bzw. auf getrennten Ebenen mit einer Massefläche dazwischen.

MFG
Falk

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiss da jemand was?
ich hab noch nicht gehört, dass man leitungen nicht parallel routen 
darf.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)

>weiss da jemand was?
>ich hab noch nicht gehört, dass man leitungen nicht parallel routen
>darf.

Pssssst! Genauuuuuu. Willst du vielleicht ein A kaufen? ;-)

Schau dir mal ein paar Platinen an. Dort gibts ne Menge paralleler 
Leitungen. Lässt sich wohl auch kaum vermeiden. Nur dass es eben einige 
Fälle gibt, wo es zu Problemen kommt.

MfG
Falk

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stark geschaltete Leitungen sind dann solche wie CLK vom externen Bus?

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lange Leitung parallel mit großem Abstand: eher induktiv. Kleiner 
Abstand: eher kapazitiv.

pumpkin

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg (Gast)

>stark geschaltete Leitungen sind dann solche wie CLK vom externen Bus?

Nein. Eher umgekehrt. Wenn der Takt in Signalleitungen leicht einkoppelt 
ist das meist unkritisch. Umgekehrt ist es oft FATAL!
Mit stark meinte ich eher grössere Ströme.

MFG
Falk

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. wenn man sich an die abstände hält (3x die breite einer leiterbahn) 
und die datenleitungen von taktleitungen trennt bzw. man sich auf der 
Platine bereiche markiert, in denen sich nur die HF-Sachen befinden wie 
Taktleitungen etc. dann passt das.

die Datenleitungen sind dann nicht so wichtig, wenn da mal ein bit 
umkippt bezüglich übersprechen... die werden wahrscheinlich auf den 
platinen auch immer parallel ausgeführt, vor allem wenn es sich um einen 
exteren daten- und addressbus handelt

Jörg

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg (Gast)

>und die datenleitungen von taktleitungen trennt bzw. man sich auf der
>Platine bereiche markiert, in denen sich nur die HF-Sachen befinden wie
>Taktleitungen etc. dann passt das.

Ja.

>die Datenleitungen sind dann nicht so wichtig, wenn da mal ein bit
>umkippt bezüglich übersprechen... die werden wahrscheinlich auf den

Naja, zwischen den Taktflanken ist es fast egal, welches wirre Signal 
auf den Daten/Adressleitungen herrscht. Lediglich kurz vor und kurz nach 
der aktiven Taktflanke müssen die Signale sauber anliegen(Setup- und 
Holdzeiten).

>platinen auch immer parallel ausgeführt, vor allem wenn es sich um einen
>exteren daten- und addressbus handelt

Genau.

MfG
Falk

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> @ Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
>
>>weiss da jemand was?
>>ich hab noch nicht gehört, dass man leitungen nicht parallel routen
>>darf.
>
> Pssssst! Genauuuuuu. Willst du vielleicht ein A kaufen? ;-)
>
> Schau dir mal ein paar Platinen an. Dort gibts ne Menge paralleler
> Leitungen. Lässt sich wohl auch kaum vermeiden. Nur dass es eben einige
> Fälle gibt, wo es zu Problemen kommt.
>
> MfG
> Falk

sowas hilft ungemein weiter...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)

>sowas hilft ungemein weiter...

Ja was soll man denn auf so allgemeine, diffuse Anfragen auch antworten?
Eine allgemeine Antwort ist viel zu umfangreich, als dass sie hier 
passend wäre. Und speziell hast DU nichts gefragt.

MfG
Falk

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> @ Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
>
>>sowas hilft ungemein weiter...
>
> Ja was soll man denn auf so allgemeine, diffuse Anfragen auch antworten?
> Eine allgemeine Antwort ist viel zu umfangreich, als dass sie hier
> passend wäre. Und speziell hast DU nichts gefragt.
>
> MfG
> Falk

Du hattest du Antwort eigentlich schon gegeben. Da du zur selben Zeit 
gepostet hast wie ich, habe ich es nur nicht gesehen.

Dein Tonfall hat mir nur nicht gepasst, aber egal, bleiben wir beim 
Thema.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.