www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 programmiert nur noch sehr laaaanngsaaaam


Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein STK500 v2 programmiert seit gestern nur noch sehr langsam. Für 
2,8kB flashen braucht das Teil jetzt 80 Sekunden, Verify geht garnicht 
mehr (timeout lt. avrdude).

Was habe ich mir da zerbröselt?

Prozessor wechseln bringts auch nicht. Auch nicht das wechseln der 
seriellen Schnitte am Pezeh.

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hegy wrote:
> Hallo,
>
> mein STK500 v2 programmiert seit gestern nur noch sehr langsam. Für
> 2,8kB flashen braucht das Teil jetzt 80 Sekunden, Verify geht garnicht
> mehr (timeout lt. avrdude).

Mit geeigneter ISP-Software (z.B. AVR-Studio) lässt sich das ISP-Tempo 
des STK500 einstellen.

>
> Was habe ich mir da zerbröselt?
>
> Prozessor wechseln bringts auch nicht.

Was für ein Prozessor?

> Auch nicht das wechseln der
> seriellen Schnitte am Pezeh.

MfG, Blaubär

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude meint dazu:

Oscillator      : 3.686 MHz
SCK period      : 276.7 us

Prozessor ist ein Mega162. Bei dem Teil brauche ich beide seriellen 
Schnitten, aber ich denke nicht, daß das das Problem sein wird.

Ist es richtig, daß der ISP-speed am SCK-Pin ca. 2400 Hz beträgt? Würde 
für 2400 Baud sprechen. Demnach sollte ein 2,8k Programm in 12 Sek. 
übertragen sein, so war das auch mal! War. Jetzt 80 Sek :(

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hegy wrote:
> avrdude meint dazu:
>
> Oscillator      : 3.686 MHz
> SCK period      : 276.7 us

Da f=1/t ist, wäre danach der ISP-Takt 3,61 kHz. Das wäre seeeeehhhr 
langsam, es genügt, unter 1/4 des Oszillatortakts zu bleiben, also unter 
920kHz.

>
> Prozessor ist ein Mega162.

Das ist kein Prozessor sondern ein ConTROLLer.

> Bei dem Teil brauche ich beide seriellen
> Schnitten, aber ich denke nicht, daß das das Problem sein wird.

Das User-Programm hat doch nichts mit der ISP-Fähigkeit zu tun. Es sei 
denn, Deine Beschaltung des AVRs würde die ISP-Leitungen belasten.

>
> Ist es richtig, daß der ISP-speed am SCK-Pin ca. 2400 Hz beträgt?

Nööö, siehe oben.

> Würde
> für 2400 Baud sprechen.

Bei SPI (ISP nutzt SPI) würde ich ungern die Bezeichnung BAUD benutzen.
Es wären eher (etwa) 3610 Bit pro Sekunde.

> Demnach sollte ein 2,8k Programm in 12 Sek.
> übertragen sein,

Deine Rechnung würde voraussetzen, dass für ein Byte (8 Bit) Nutzdaten 
auch nur 8 Bit zu übertragen wären. Wenn Du Dir aber mal die Telegramme 
des ISP-Protokolls im Datenblatt (memory programming, serial 
downloading) ansiehst, wirst Du feststellen, dass zur Übertragung eines 
Bytes 4 Bytes (32 Bit) übertragen werden. Demnach ist es sinnfrei, den 
Gedanken Deiner Rechnung zu Ende zu denken.

> so war das auch mal!

Nööö, das sah nur so aus.

> War. Jetzt 80 Sek :(

Dein ISP-Takt ist zu langsam eingestellt. Das STK500 verstellt sich 
gelegentlich mal (Target-Spannung, ISP-Takt) unbeabsichtigt. Mit der 
dazugehörigen Software (AVR-Studio) geht man auf die entsprechende 
Dialog-Oberfläche und stellt das dann wieder richtig ein.

Wenn man aber aus Prinzipgründen (z.B. Linux) auf die mitgelieferte 
(oder aktuelle) Originalsoftware verzichtet, dann sollte man sich mit 
der Alternativ-Software (AVRDUDE) bis ins Detail vertraut machen oder 
muss mit solchen Einschränkungen leben.

MfG, Blaubär

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.