www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Comfort Blinker


Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Hallo!

Ich bin gerade dabei einen Comfort Blinker für meinem alten Golf II zu 
bauen...
Hab nen mega 8 mit assembler

Grober Programm Ablauf:

Init usw...

warten auf Interupt 1 und 0 ( jeweils ein interrupt für rechts und 
links)
wenn interrupt ausgelöst wird das blinkrelais für x sekunden auf high 
setzten danach wieder low ( 3 mal blinken ) und sofort überprüfen ob der 
eingang immernoch high ist ( ist blinker eingerastet?? ) .. wenn ja dann 
so lange den ausgang auf high setztn bis wieder low am pin ist ( um die 
kurve gefahren bin)

meine frage ist nun

wie kann ich in einem Interrupt den Timer starten und dann wieder nach 
dem overflow zurück ?
will den timer benutzen um "genau" die zeit einstellen zu können bis das 
relais 3 mal geblinkt hat...


wär super wenn mir jemand helfen könnte

liebe grüsse


andreas

Autor: Roland Praml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht so einfach nicht: Sobald du den Blinkerschalter weider loslässt 
(er also in Mittelstellung ist) ist das Blinkrelais nicht mehr mit den 
Blinkern verbunden. Du bräuchtest für jede Seite ein Blinkrelais.

Da musst schon deutlich mehr Schaltungsaufwand betreiben:
Einfachste Lösung ist vermutlich, mit dem Atmega ein neues Blinkrelais 
zu "entwickeln" was beide Seiten getrennt ansteuert. Ein paar 
Vorschriften, welche mir bekannt sind:
- Sobald der Schalter betätigt wird, muss der Blinker angehen
- Blinkfrequenz ca 1 Hz
- Bei zu geringer Leistungsaufnahme (Lampe defekt erkennung) 
Blinkfrequenz ca 3 Hz

Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mich schonmal an die kabel rangemacht im auto....

wenn ich einfach den schalter überbrücke und 12 v an das relais geb 
funktioniert alles wunderbar...

mein plan ist es, da ich es ja auch übern tüv bekommen will, das ich ein 
relais zwischen hebel und relais schalte...sozusagen eine weiche....ist 
meine comfort schaltun aktiv, wird der nomal weg unterbrochen und der mc 
"imitiert" den hebel...
schaltung nicht aktiv relais zieht nicht an....alles beim alten....

Autor: Udo Z. (Firma: keine) (udoz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schomberg wrote:
[...]
> meine frage ist nun
>
> wie kann ich in einem Interrupt den Timer starten und dann wieder nach
> dem overflow zurück ?
> will den timer benutzen um "genau" die zeit einstellen zu können bis das
> relais 3 mal geblinkt hat...

Ich würde das gar nicht über die Zeit machen, sondern einfach die 
Blinkimpulse zählen und das entsprechende Relais nach der gewünschten 
Anzahl abschalten. Das hat den Vorteil, dass auch bei einer defekten 
Glühbirne und damit deutlich erhöhter Blinkfrequenz nur 3-mal geblinkt 
wird.
Zusätzlich solltest Du dann natürlich noch dafür sorgen, dass das Relais 
sofort abfällt, wenn in die andere Richtung geblinkt wird.

Ich habe das mal als 'Anfängerprojekt' für meinen T4 gemacht: 
http://www.zaydowicz.de/T4/T4_Projekte/B_SG/B-steu...
Dabei hatte ich zusätzlich den Parklichtschalter ausgewertet, um ein 
Einrasten des Blinkerschalters zu erkennen. Würde heute aber doch 
einiges anders machen...

VW bietet mittlerweile Nachrüstsätze für ca. 30 Euro an, die sich leicht 
verbauen lassen. Die haben den Vorteil, dass sie auch die erforderliche 
Zulassung haben ;-).


UdoZ

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu braucht man den Opa Blink Modus den sich sonst jeder 
wegprogrammieren läßt in einem Golf II?

Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey udo

das sieht ja schon garnicht mal so schlecht aus....sowas hatte ich bei 
mir auch angedacht....

ja hast recht das es da fertige relais gibt zum tauschen....aber das 
kann ja jeder.....für mich ist der weg das ziel.... ob das eingetragen 
wird oder nicht ist mir egal....geht mir eingach ums balsteln....

@thomas :

weil ich es genauso als anfängerprojekt nehmen will ie udo 
damals...sollte nicht allzu schwer sein was programmieren angeht und man 
macht sich mit der materie vertraut... bin zugegeben auch nur ein 
anfänger jedoch will ich ab dem
Sommersemester nächstes jahr elektrotechnik studieren desshalb einfach 
ne kleine spielerei...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind solche Eigenbauten überhaupt zulässig?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein Comfort Blinker ??? Wozu braucht man einen solchen ??? Wo 
liegt im Vergleich zum Standard Blinker die Verbesserung ???

Autor: oZe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Comfort Blinker (auch manchmal Blinker tip funktion genannt) ist 
eine zusatzschaltung für die Blinker die dafür sorgt, dass man den 
blinker nur noch ganz kurz antippen muss und das Auto dann 3 mal blinkt. 
Sehr praktisch zum Spurwechsel auf der Bahn und beim Ausfahren aus nem 
Kreisverkehr.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut nun weiß ich was ein Comfort Blinker ist, DANKE . Es sagt mir aber 
auch, dass es nicht so einfach wird eine Selbstbaulösung durch den TÜV 
zu bekommen !!! Wodurch wird verhindert, dass der Blinker nicht 
ungewollt "blinkt" kann das Problem mit einer einfachen Entprellung 
gelöst werden. Wo wird die Schaltung untergebracht ? Wie hoch sind dort 
die Temperaturen ? Wie sichert sich der "Bastler" bzgl. 
Regressansprüchen von Geschädigten ab, wenn durch die Selbstbauschaltung 
Personen verletzt werden ??? Bei dieser Bastelarbeit geht´s  nicht nur 
um die reine Funktion !!! Der TÜV wird bestimmt nicht seinen Segen dazu 
geben, zumal Du ihm alle Unterlagen offenlegen musst.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Posting !!! fällt auch durch den TÜV !!! Falls ??? dadurch jemand 
verletzt wird !!!

Achne, jetzt verstehe ich: Komfort-Ausrufezeichen, einmal antippen, 
dreimal anzeigen ;-)

Autor: oZe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also um den TÜV würd ich mir mal überhaupt keine Sorgen machen. Der wird 
überhaupt nicht danach fragen ob das Serie ist oder nicht...
Also einfach verschweigen und gut is.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du begibst dich auf sehr dünnes Eis: Du riskierst, daß mit dem 
modifizierten Blinker die Betriebserlaubnis erlischt.

Wenn dir mit dem Auto irgendwas passiert, bekommst du größten Ärger mit 
der Justiz und die Versicherung wird nicht bezahlen.

Du kannst dem nur entgehen, indem du dir den Blinker mit einem 
Sondergutachten vom TÜV absegnen läßt. Die Kosten dafür liegen sicher 
bei mehr als 5000 EUR...

Autor: oZe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja is schon klar das es nicht legal ist. Die Sache ist nur eben, dass es 
nicht auffallen wird. Jedenfalls nicht bei normalen Polizei Kontrollen. 
Jeder dem die ganze Sache doch zu heikel ist muss sich eben nen 
Einzelgutachten  anfertigen lassen (seeehr teuer) oder einfach eine 
Schaltung von der Stange (z.b. ATU) kaufen.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wen interessieren Polizeikontrollen? Ein Unfall mit Unklarheit bez. der 
Anzeige einer gew. Änderung der Fahrrichtung reicht aus und du bist am 
Arsch.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist schon klar, dass sich jetzt die Oberlehrer melden. Jeder ist für 
sein Handeln selbst verantwortlich.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist schon klar, dass sich jetzt die Oberlehrer melden.

Oberlehrer hin oder her...

>Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

Nur weiß "Jeder" das nicht immer und das hilft den Geschädigten dann 
auch nicht. Rumbasteln an betriebsnotwendigen Teilen im und am Auto ist 
vollkommen verantwortungslos. Punkt.

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf, ist ja nicht grade so, dass er 
einen neuen ABS Algorithmus austesten will. Er weiss das es verboten 
ist. Wenn deswegen etwas passiert gibt es natürlich Ärger aber der 
Umfang wird doch eher beschaulich bleiben, selbst wenn jemand ernsthaft 
zu Schaden kommen würde, es gibt ja auch Lampen die trotz Zulassung 
ausfallen. Am Ende muss das jeder für sich selbst entscheiden, 
informiert ist er jetzt ja. -wiebel

Autor: Udo Z. (Firma: keine) (udoz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Travel Rec. wrote:
>>Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.
>
> Nur weiß "Jeder" das nicht immer

Das ändert nichts an der Tatsache, dass jeder für sein Handeln 
verantwortlich ist.


> Rumbasteln an betriebsnotwendigen Teilen im und am Auto ist
> vollkommen verantwortungslos. Punkt.

Angesichts von gut 2 Mio Kfz-Unfällen pro Jahr in Deutschland ist 
Autofahren per se vollkommen verantwortungslos. Doppelpunkt.

Und was soll dieser chicken shit in einem ursprünglich technischen 
Thread? Verwende Deine Energie lieber darauf, ihm konkret zu helfen.


UdoZ

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe den Beitrag von 11:41 verfasst und finde die Reaktion 
darauf sehr interessant. Als berufl. Softwareentwickler für µC´s steht 
bei jedem Projekt die Frage im Raum, welches Sicherheitsrisiko vom 
Produkt ausgehen könnte bzw. welche gesetzlichen- bzw. internen 
Werksabnahmen vom Produkt gefordert werden. Hierbei geht man nicht geht 
man nicht nach dem Motto "Da wird schon nichts passieren" vor, sondern 
von dem Fall aus, dass das schlimmste passiert. Erst danach wird das 
Projekt gestartet ...

Also mein Wunsch an alle uneinsichtigen "BASTELWASTEL" aus diesem Forum, 
passt bitte auf, dass ihr euch nur selbst und nicht anderen Schaden 
zufügt.

Vielleicht finde ich ja mal einen witzigen Nachruf im "Darwin Award 
Forum" von Euch. Ich freu mich schon :-)

Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hui da war ich gerade einen tag nicht da und zack ist der thread "voll"

nunja wie ich gerade gelesen hab hat es doch ein wenig unmut 
verbreitet....
ich kann nur zustimmen das das ganze am ende nicht ganz auf der sicheren 
seite sein wird sofern man sich das ding net abnehmen lässt und der tüv 
sein amen dazu gibt...

sicherlich wär so ein gekauftes relais von atu am sichersten und 
einfachsten jedoch ist für mich der weg das ziel...

ob ich diese schaltung nun endgültig verbaue oder ich es als 
funktionsfähigen prototypen liegen lasse wird sich zeigen....

aber wieviele auto hab ich heut abend schon wieder auf der autobahn 
gesehen mit nur einem oder keinem rücklicht und irgendwelchem firlefanz 
von atu das net eingetragen werden muss, sondern man nur die 
betriebserlaubniss mitführen muss...
da frag ich mich was kann ein blinker anrichten oder ein nichtblinken
wieviele vergessen den blinker wieder auszuschalten oder blinken erst 
garnet ?
aber das ist natürlich wieder eine verteidigende stellung sicherlich ist 
auch die andre zu betrachten....

achja ich hab das eigentlcihe "problem" gelöst....setzt man den 
vorteiler im register so wird auch automatisch der timer gestartet....so 
einfach...klasse sache



lg


der andy

Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe mal eine kurze frage

könnte jemand evtl über meinen kleinen code mal schnell drüber gucken 
und mir sagen was noch verbessert werden muss ?

was er können soll:

ist eine high flanke am INT0 angekommen soll dieser den Timer starten 
und eine led anschalten.
nach einem overflow soll der timer wieder abgestellt werden und eine led 
wieder ausgeschaltet werden. jedoch soll sich der blinkvorgang 
mindestens 3 mal wiederholen.

ab den ***** bin ich mir etwas unsicher... das timing ist noch net 
einegstellt ( blink frequenz)

vielen dank


hier der code:

.include "m8def.inc"

.def temp = r16
.def temp2 = r17
.def temp3 = r18

.org 0x000

  rjmp main

.org INT0addr
  
  rjmp interrupt0_handler

.org OVF1addr

  rjmp timer1_ovf_handler


main:

      ldi temp, LOW(RAMEND)        ; Ram initialisieren
         out SPL, temp
         ldi temp, HIGH(RAMEND)
         out SPH, temp

ldi temp, 0xFF                ; C als ausgang
out DDRC, temp


  ldi temp, 0b00000011  ; int0  konfigurieren  steigende flanke
  out MCUCR, temp

ldi temp, 0b01000000  ; Int0 anschalten
out GICR, temp

sei


ldi     temp, 0b00000000      ; CS00 setzen: Teiler 0 --> Aus
        out     TCCR1B, temp
 
        ldi     temp, 0b00000100      ; TOIE1: Interrupt bei Timer Overflow
        out     TIMSK, temp



ldi temp2, 0b00100000


loop:          ; "schlafschleife"
rjmp loop


;**********************************************************************

interrupt0_handler:


ldi     temp, 0b00000100      ; CS00 setzen: Teiler 256 --> An
out     TCCR1B, temp

out PORTC, temp2        ; LED anschalten

inc temp3            ; Zählstand erhöhen

reti


timer1_ovf_handler:

ldi     temp, 0b00000000      ; CS00 setzen: Teiler 0 --> Aus
out     TCCR1B, temp


rjmp an_aus

reti


an_aus:

out PORTC, temp2      ;; LED an oder aus-schalten

com temp2         ; vertauschen der werte 

cpi temp3, 3        ; Zählregister vergleichen---> wurde schon 3 mal geblinkt?

brne interrupt0_handler

ldi temp3, 0

rjmp loop



Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Pin für Int0 müsste noch als Eingang konfiguriert werden. In letzen 
Teil nutzt du einmal jmp einmal rjmp und das sogar vor dem reti Befahl 
der dadruch erst ganricht ausgeführt wird. Simulier doch das ganze mal 
im AVR Studio da kannst du das Programm Schritt für Schritt abklappern.

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Andreas S.

Wenn du dir die Blinkautomatik wirklich einbaust, dann kannst du dir ja 
vielleicht noch zwei LED's mit einbauen, die zeigen dir dann an ob deine 
Blinklichter an sind. (quasi wie beim Motorrad)

Ich glaub das schwierigste dabei ist die Mechanik am Lenker!
Wie machst du das mit dem Interrupt-Impuls durch was bekommst du den ?
Was nutz du ? Ein Reedrelay, Schleifkontakt oder Lichtschranke?

Kann ja auch sein dass da sowas schon eingebaut ist, hab von 
Autoelektrik nicht so die Ahnung.

lg

Autor: Andreas S. (ph0enix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich hab mal eben mit ner shareware nen kleinen schaltplan 
zusammengefummelt soweit mir das möglich war in der kurzen zeit....


http://tinyurl.com/ytxyjs




hoffe ihr könnt was daraus entziffern....das ganze ist nur ein shema und 
kein konstruktionsplan so wie ich es mir gedacht habe....

Der uC steuert das relais an, dieses zieht an und der normale 
blinkerschaltweg ist unterbrochen.

erfolgt nun ein blinkvorgang ( am blinkhebel) werden entweder Int0 oder 
INT1 aktiviert.

wird nun links oder rechts geblinkt wird der entsprechende ausgang 
solange auf  high gelegt, bis 3 Impulse vom Original Blinkrelais 
zurückgekommen sind.

ist der uC nicht aktiv, ist das relais ebenfalls nicht aktiviert und der 
normale blinker ist wieder im einsatz....

was mit dem Tüv ist weiss ich nicht.....jedoch gibt es fertige relais 
die sowas machen und auch zugelassen sind....

da bei mir jedoch der weg das ziel ist werd ich mich dennoch dran 
machen...


lg


andy

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. wrote:
> Der uC steuert das relais an, dieses zieht an und der normale
> blinkerschaltweg ist unterbrochen.
Ok. Ist zwar krude geht aber. U.U. kannst du das relais auch einfach 
weglassen mit dem selben effekt.

> erfolgt nun ein blinkvorgang ( am blinkhebel) werden entweder Int0 oder
> INT1 aktiviert.
OK. Kannst du aber auch vor dem Relais abnehmen, bzw. wie gesagt das 
relais einfach weglassen.

> ist der uC nicht aktiv, ist das relais ebenfalls nicht aktiviert und der
> normale blinker ist wieder im einsatz....
Wenn du das Relais weglässt und deinen Controller einfach nur Parallel 
zur bestehenden Schaltung hängst ist das wie eine ODER Verknüpfung, soll 
heisen deas Blinkrelais ist aktiv wenn der Hebel Aktiv ist ODER wenn der 
Controller es aktiviert. Mit zwei Dioden zw den Hebeln und den 
Blinkrelais, kannst du dann auch noch erfahren ob ein Hebel aktiviert 
wird, wärend eigentlich der Controller Blinkt.
Halte ich für besser, weil du die eingentliche Schaltung dann nicht 
unterbrechen musst (dein Relais).

> was mit dem Tüv ist weiss ich nicht.....jedoch gibt es fertige relais
> die sowas machen und auch zugelassen sind....
Bei dem momentanen Stand der Schaltung wäre der Tüv sicher nicht 
begeistert, weil dir T2 und T3 sofort abrauchen würden, im Gegensatz zu 
T1, also würde überhaupt nichts blinken, da sie direkt versuchen die 
Batterie kurzzuschliessen. Wenn du die Masse an der Stelle weglässt 
(Open-Collector?!) müsste es allerdings gehen. Viel Spass. -wiebel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.