www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied zwischen DCF Modul und selber bauen


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir mal einer von euch sagen, wo der Vorteil liegt, wenn ich mir
die Empfängerelektronik zum DCF77 Signal selber baue (abgesehen vom 
Lerneffekt), oder alternativ dazu das ELV Modul kaufe?

Gruß

Thorsten

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ein modul zu bauen ist nicht gerade einfach selbst fertige module 
haben noch ihre tücken. Ich bin schon oft auf die DCF77 Technik wütend 
gewesen, das muss aber nichts heißen ;).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thorsten (Gast)

>kann mir mal einer von euch sagen, wo der Vorteil liegt, wenn ich mir
>die Empfängerelektronik zum DCF77 Signal selber baue (abgesehen vom
>Lerneffekt), oder alternativ dazu das ELV Modul kaufe?

Gibt keinen Vorteil, es sei denn, du bist der absolute RF-Spezialist und 
bekommst den Analogteil noch rauschärmer, empfindlicher und gegen 
Störungen resister hin. Ist aber eher unwahrscheinlich.

MfG
Falk

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, dann hat es sich erledigt. Mir ist nur das demodulierte Signal 
wichtig.
Der HF- RF- und NF-Anteil juckt mich nicht. Ich glaube das ELV Modul 
wird es sein.

Danke + Gruß

Thorsten

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hier wiedermal der Vorschlag, bei Conrad was abzustauben. Die Funkuhr 
Nummer 640888 läßt sich prima ausschlachten. Der Eckteil der Platine, an 
dem die Antenne festsitzt beherbergt das gesamte DF77 Modul. Und für 
weniger als 3 Euro wirste kaum ein DCF77 Modul finden. Ich habe das Teil 
noch als Uhr in Betrieb und bisher keine empfangsschwierigkeiten.
Gruß

Fred

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@fred

das Teil wird mit einer Batterie betrieben, also 1,5V. Der Eingang eines 
AVR braucht aber eine höhere Spannung. Wie wird die erzeugt bzw. wie 
wird das verbunden. Ist in der Uhr ein Spannungswandler enthalten? Ich 
glaub nicht. Das ist ja der Grund, weshalb ich noch kein Conrad Modul 
habe. Ist in der Uhr erkennbar, wo der Impuls raus kommt, um den an den 
AVR anschließen zu können und kann das entsprechend auseinander genommen 
werden? Also nicht Chip auf LCD und schon decodiert.

mfg

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese 1.5V DCF Module haben üblicherweise einen OpenCollector Ausgang, 
d.H. mit nem PullUp gegen 5V kriegst du da auch TTL-Pegel raus.

Und selbst ohne den OpenCollector-Ausgang brauchts nur einen 
zusätzlichen Transistor, um das an den AVR anzukoppeln. Geschwindigkeit, 
Flankensteilheit etc. ist bei einem so langsamen Signal ja wurscht.

/Ernst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.