www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Schaltung


Autor: Wurst (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe auch mal wieder eine Frage. Dazu möchte ich mein Vorhaben kurz 
schildern.
Bei uns im Haus steht ein Netzwerkdrucker. Es ist nun so, dass er 
eingeschaltet wird, wenn er gebraucht wird, ans Abschalten denkt 
natürlich keiner.
Da kommt meine Idee: eine Schaltung, die den Drucker nach einer gewissen 
inaktiven Zeit (gemessen durch Strom) (und sich selber, damit auch da 
kein Stand-By-Strom) abschaltet. Dazu habe ich mir obige Schaltung 
überlegt (nicht komplett, die ganze Ansteuerung und Messung fehlt, aber 
darum geht es hier nicht). Über den Taster soll das Relais überbrückt 
werden, bis der AVR läuft und das Relais einschaltet (einige 100 ms 
sollten da sicher reichen). Dann läuft die Schaltung von selbst, bis 
halt wieder ausgeschaltet (Relais ausgeschaltet durch AVR) wird, dann 
fliesst nirgends mehr ein Strom.
Zu meinen Fragen:
- Was für Anforderungen an den Taster gestellt werden müssen? Es handelt 
sich um einen ganz kleinen Trafo, der sollte nicht das Problem sein, 
aber der Drucker, falls der noch eingeschaltet ist, dann braucht er 
wahrscheinlich ganz schön Saft....
- Schadet das dem Drucker? (V.a. das Ausschalten. Er wird nur 
abgeschaltet, wenn er sich im Stand-By befindet. Also nicht nach 1000 
Seiten drucken direkt Saft weg, dass auch keine Kühlung mehr. Im Standby 
braucht er lediglich 2 W, also läuft wahrscheinlich nicht mehr viel)

Danke für Anregungen und Tipps

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wurst,

der Taster muß im Extremfall (wenn der AVR nicht startet) den gesamten 
Strom in den Drucker schalten und im Falle eines Kurzschlusses, muß er 
sogar den Strom bis zum Auslösen der Sicherung "vertragen".

Also ist ein Schalter angesagt, der mindestens 250VAC / 16A verträgt 
(z.B. Siemens oder Moeller)

Otto

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das hab ich befürchtet, das gibt keinen kleinen Schalter.
Ich gaube, dann werde ich das so machen:
Ich nehme 2 Relais, eines für den Drucker und das andere für die 
Steuerschaltung. Der Taster soll nur das Relais überbrücken, welches die 
Steuerschaltung zuschaltet, da fliessen wesentlich kleinere Ströme. Wenn 
ich einen kleinen Schalter verwenden möchte, dann muss ich wohl noch 
eine Feinsicherung in den Primärteil setzen. Wie dimensioniert man eine 
solche, der Einschaltstrom dürfte wegen des Trafos ja eher wesentlich 
grösser als der Nennstrom sein? Ist das üblich, dass die Sicherung im 
Primärteil steckt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.