www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Foxboard und LCD-Display


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde mir gerne das Foxboard zulegen, allerdings suche ich einen Weg 
ein grafisches LCD, so um die 10", anzuschließen. Benötige ich dafür 
einen zusätzlichen LCD-Controller oder würde das über ein paar Umwege 
direkt über das Board gehen?

Danke für die Hilfe!

Gruß
Andi

Autor: Michael König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Linux-SDK enthält meiner Ansicht nach nur einen Treiber für auf dem 
Hitachi-Controller basierende Character-Displays.

Je nachdem wie das grafische Display angesteuert wird und wie viele Pins 
Du noch frei hast (theoretisch hat der ETRAX 100LX sehr viele 
Schnittstellen, aber das ist eben alles hochgradig gemultiplext), kann 
man das LCD wahrscheinlich auch direkt ansteuern, aber mit einem 
zusätzlichen Controller wird es wohl einfacher.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nur Text ausgeben willst, könntest du mit einem Parallax 
Propeller
Chip die LCD-Ansteuerung machen, solange das Display eine VGA oder FBAS 
ähnliche Ansteuerung hat. Kommunikation mit dem Foxboard dann z.B. 
seriell.
Ist preiswert (17 Euro) und benötigt sehr wenig externe Bauteile.
Es gibt ein Linux-Tool zum Upload der Firmware in den Propeller,
wenn du das Programm damit beim booten in den Propeller schreibst,
brauchst du nichtmal ein EEPROM, nur ein Quarz und 8 Widerstände für 
VGA.
Ein Beispielprogramm für ein VGA-Terminal ist schon bei der kostenlosen
Entwicklungsumgebung dabei und leicht anzupassen.
Derzeit gibt es bei Ebay günstig 5,6" und 7" Monitore für die 
Playstation 2
( 20 bzw. 40 Euro) mit einem Sharp TFT Panel, das sich leicht zum 
Betrieb als VGA-Monitor (mit NTSC Timing) nutzen lässt. Die 5,6" und 7" 
Panel sind vom Pinout kompatibel. Auflösung ist halt nur 320x234 bzw. 
480x234.

http://www.mikrocontroller.net/attachment/25311/proptft.pdf


Da dann aber noch 6 oder 7 der CPU Kerne des Propeller brachliegen,
kannst du damit noch Sound oder anderweitige I/O machen.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten wäre wirklich ein grafisches TFT Display, auf dem ich auch 
Bilder und Grafiken anzeigen kann. Ich hatte mir als Alternative mal die 
Displays samt USB-Controller von Distek angesehen, die wollen allerdings 
zusätzlich zur Hardware ihr SDK zu einem stolzen Preis verkaufen. Kennt 
ihr vielleicht Alternativen zu USB-Controller oder eine andere 
Möglichkeit ein Display ohne Grafikkarte anzusteuern?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.