www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM Adresse größer 255?


Autor: Yves Z. (barney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, Ich habe ein Menü für den Atmega32. Die Texte 
("Strings") liegen alle im EEPROM und werden auf einem LCD ausgegeben. 
Es funktioniert alles super, bis auf die Texte die oberhalb der Adresse 
255 liegen. Die Länge des Textes ist auch noch in Ordnung, nur es werden 
Buchstaben der Texte, die bei 0 und aufwärts liegen ausgegeben (sprich 
es wird nach 255 wieder bei 0 angefangen zu zählen). Da Ich beim Thema 
programmieren noch neu bin, währe ich für etwas Hilfe sehr dankbar. MFG

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Code?

Autor: Yves Z. (barney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Texte sind alle mit:

const unsigned char EEPROM haupt [] = "HAUPTMENU";
const unsigned char EEPROM back  [] = "Zuruck"; etc. definiert und 
werden

mit EEPROM_READ_BYTE (aus eeprom.h) zurückgelesen.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieh dir mal die Variable an , in der der Adresse der zu lesenden Bytes 
steht. Bzw die Routine die diese Variable beschreiben,
Irgendwo ist in diesem Bereich ist eine CHAR Variable wo eine INT sein 
sollte

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph wrote:
> sieh dir mal die Variable an , in der der Adresse der zu lesenden Bytes
> steht. Bzw die Routine die diese Variable beschreiben,
> Irgendwo ist in diesem Bereich ist eine CHAR Variable wo eine INT sein
> sollte
Das wäre auch meine Vermutung gewesen. Allerdings lässt sich aus den 
paar Zeilen Code nichts erkennen.

@Yves:
Ich meinte schon ein bisschen mehr Code. Meine hellseherischen 
Fähigkeiten sind heute ein bisschen eingeschränkt. Abgesehen davon hoffe 
ich mal, dass Du im Programm nicht "EEPROM_READ_BYTE" sondern 
"eeprom_read_byte" geschrieben hast. Allerdings würde dann vermutlich 
gar nichts funktionieren...

Autor: Yves Z. (barney)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo sorry, ich hab mal die Funktion wo die Strings liest angehängt 
(ich hoffe es klappt)

Autor: Yves Z. (barney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Ich hab´s gefunden! Vielen Dank für eure Hilfe!!!! Hab einfach, wie 
ihr´s vermutet habt, einmal "char" statt "int" benutzt --> aber manchmal 
braucht man etwas Hilfe um drauf zukommen. MFG

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Yves Z. (barney)

Solche Strings für Menus legt man meist eher im FLASH ab, und nicht im 
EEPROM. Das ist wesentlich grösser.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.