www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstandsarray padbreite


Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

reicht bei diesem IC ein Pad von 0.7 x 0.7 mm aus, oder ist das in der 
Breite zu knapp gemessen?

http://www.farnell.com/datasheets/73105.pdf


Gruß
Gerhard

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:
> Hallo,
>
> reicht bei diesem IC ein Pad von 0.7 x 0.7 mm aus, oder ist das in der
> Breite zu knapp gemessen?
Wie viel willste denn da in der Breite noch mehr machen? Hast Du schon 
auf Seite 3 des Datenblattes in die Zeichnung mit der Bemaßungstabelle 
geschaut? Der Pinabstand P ist mit 0,8 mm angegeben. Wenn Du da Pads mit 
0,7 mm Breite machst, ist grad noch 1/10 mm zwischen zwei Pads frei. 
Breiter scheidet also aus...

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm aber die 0.7mm die brauch ich laut datenblatt?

Gerhard

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde die noch kleiner wählen - 0.65mm breit... ist ja egal, ob max. 
0.7mm da steht - das sollte schon ausreichen, ansonsten ist der abstand 
einfach zu klein...

bei 0.7mm und 0.8mm abstand --> 0.1mm abstand - 0.2mm abstand sollten es 
schon sein.

Udo

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:
> hmm aber die 0.7mm die brauch ich laut datenblatt?
Es steht nirgends geschrieben, dass das Pad exakt so breit sein muss, 
wie der Bauteilanschluss...

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. man sollte stets einen Padabstand von 0.2mm einhalten? und ich in 
diesem fall dann z.B.0.5mm wählen?

Gerhard

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:
> d.h. man sollte stets einen Padabstand von 0.2mm einhalten?
Auch das steht nirgends geschrieben und hängt allein von Deiner 
Anwendung, der Qualität der Leiterplattenfertigung und Deinen Lötkünsten 
ab.

> und ich in diesem fall dann z.B.0.5mm wählen?
Es zwingt Dich niemand, das Pad breiter als den Bauteilanschluss zu 
machen...

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber was macht man denn so gewöhnlich - an welche Werte kann ich mich 
orientieren was die Breite von einem Pad angeht?

Gerhard

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber was macht man denn so gewöhnlich ...

Bei vielen LP-Herstellern fallen Strukturbreiten (sowohl Bahnen als auch 
Abstände) kleiner 0,2mm (8mil) unter die Rubrik "Feinleitertechnik" und 
das ist teurer als Standard.

0,7 lang halte ich für zu wenig. Je nach Lage ist entweder ist die 
Auflagefläche des Bauteils zu kurz oder man kann die Lötung nicht mehr 
vernünftig optisch kontrollieren weil sie (fast) vollständig unter dem 
Bauteil liegt.

Am Besten mal auf der website eines Herstellers Deines Vertrauens 
nachschauen wie der das handhabt.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, dann ändere ich die padgröße auf 0.5 x 1.05 mm ab...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.