www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Algorithmen für Quantencomputer


Autor: Heiner D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tagchen,
in letzter Zeit gab es wieder ein paar Meldungen über kleine 
Fortschritte in Richtung Quantencomputer. Lassen wir mal die Frage außen 
vor, ob jemals und wann solche Maschinen marktreif sein werden und 
nehmen einfach an, daß sie es in 50...100 Jahren sein werden.

Was könnte man mit ihnen dann anstellen?

Einer der bekanntesten Algorithmen ist die Primfaktorzerlegung nach 
Shor. Damit wären alle RSA-verschlüsselten Nachrichten praktisch auf 
einen Schlag geknackt. Betrifft dies auch DES- und andere Verfahren? 
Gibt es ein Verfahren, das trotz Quantencomputer ähnlich sicher ist wie 
RSA ohne QC?

Über andere Algorithmen abgesehen von extrem beschleunigter Suche in 
Datenbanken hört man wenig. Ist euch eine Übersicht bekannt, auf welchen 
Gebieten die größten Leistungssteigerungen möglich sein werden?

Speziell interessieren würde mich, ob QC im Bereich der Numerischen 
Mathematik (lösen großer linearer oder nichtlinearer Gleichungssysteme, 
Integration Partieller Differentialgleichungen etc.) effizient 
eingesetzt werden könnten, so daß z.B. Klimamodellierung um 
Größenordnungen beschleunigt werden könnte?

Heiner

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen wir mal an, das der Quantencomputer gebaut werden kann,
glaubst du das das dann publik gemacht wird? Ich glaube wenn das Ding 
läuft, verschwindet es ganz schnell bei irgend einem Geheimdienst!
Es darf nicht funktionieren!!

Autor: murphy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist ein quanten computer?

Autor: Wilhelm Busch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir mal ein Buch von Prof. Zeilinger, da stehen super Sachen drin - 
Vom Röntgen mit Strahlen, die nicht (in 99% der Fälle) mit dem Patienten 
wechselwirken und trotzdem ein Bild machen, oder eben auch von 
Quantenkryptographie, mit der man Nachrichten todsicher verschlüsselt 
übermitteln kann.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich glaube wenn das Ding läuft, verschwindet es ganz schnell bei
>irgend einem Geheimdienst!

Und alle Forscher weltweit auch?

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und alle Forscher weltweit auch?

...wäre nicht das erste Mal, dass es einen "tragischen Unfall" gibt, 
oder einer "Selbstmord" begeht...

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie würde so ein Ding eigentlich programmiert? Ganz 'klassisch', oder 
kämen da völlig neue Prinzipien ins Spiel?

Übrigens halte ich es für einen totalen Blödsinn, dass der 
Quantencomputer 'nicht laufen darf' - wirklich das Wasser abgraben würde 
er nämlich niemandem.

Gruss

Michael

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, der würde ganz bestimmt jemandem das Wasser abgraben! Und zwar 
jedem Code, der mit Primzahlen funktioniert.

Autor: Wilhelm Busch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Programmmieren benutzt man völlig neue Prinzipien, und auch für die 
Wirtschaft wäre ein Quantencomputer klasse. Datenbanken kann man damit 
nämlich superschnell machen.

Ein Quantencomputer "an sich" ist aber nur schneller als ein normaler 
Rechner. Er kann also keine Probleme lösen, die ein normaler Computer 
nicht auch lösen könnte, nur halt schön schnell. Ich habe aber ein paar 
Artikel gelesen, die den Quantencomputer aufbohren, also beispielsweise 
ein Orakel einführen, mit dem man wirklich neue Probleme lösen kann.

Autor: Vorausschauender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir koennten nun den Ueberblick haben und denken, der weltweite Bedarf 
an Quantencomputern sei etwa 5 Stueck ...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Vorausschauender

>Wir koennten nun den Ueberblick haben und denken, der weltweite Bedarf
>an Quantencomputern sei etwa 5 Stueck ...

diese aussage erinnert mich an etwas, war da nicht schon einmal so 
etwas, ja richtig stimmt:


--  Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer 
gibt."
Thomas Watson, CEO von IBM, 1943 --

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wilhelm Busch
Wie heisst den das Buch von Zeilinger? Weisst du die ISBN?

Autor: SNT-Opfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amazon findet 5 unter "Zeilinger"...:-)

Autor: Heiner D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Niveau in diesem Forum stimmt mich echt traurig. Da stelle ich 
einige ernstgemeinte Fragen. Und statt daß die Mitleser einfach 
einsehen, daß sie keinen Plan von Quantentheorie haben oder meinetwegen 
weitere Fragen zum Thema ergänzen, muß man sich hier durch Antworten von 
Kleinkindern lesen, die froh wären, es später mal in eine Berliner 
Hauptschule zu schaffen. Und dann die Verschwörungstheoretiker, die auf 
bestimmte Buzzwords anspringen. Und der ach so gebildete Wilhelm, der 
immerhin schon einmal das populärwissenschaftliche Buch in den Händen 
hielt, aus dessen Klappentext sich die Verschwörungstheoretiker 
informieren, der aber auch nicht über die Einleitung hinausgekommen ist, 
und von daher nicht weiß, daß das Buch gerade mal so anspruchsvoll ist 
wie ein Jahresabo Computer-Bild.

Leute, wenn ihr kein Interesse habt, Dinge zu hinterfragen, kauft euch 
dickere Autos, buntere Playstations oder lautere Handys, aber haltet 
euch gefälligst aus ernstgemeinten Diskussionen heraus!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast zwar im Prinzip Recht - aber es ist eine recht spez. Materie, 
und du hast als threatstarter keinen Anspruch darauf, dass sich so ein 
Ding in die von dir gewünschte Richtung entwickelt.
Passiert recht häufig, dass sowas abgleitet, damit musst du leben. Liegt 
sicher auch daran, dass kaum einer ernsthaft was dazu zu sagen hat. 
Vielleicht findest du ein dafür besser geeignetes Forum.

Autor: Heiner D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht findest du ein dafür besser geeignetes Forum.

Vielleicht wärst du auch so nett, mir ein paar Foren aufzulisten, in 
denen du gelegentlich aktiv bist, damit ich einen Anhaltspunkt habe, wo 
ich es nicht erst versuchen muß?

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Heiner D.

wie wäre es wenn du dich einfrieren lässt, und in etwa 100 jahren soll 
man dich dann wieder ins leben zurück holen, dann würdest du sehen wie 
weit es quantencomputer gebracht haben.

ach ja, als netter nebeneffekt würden wir die nächsten 100 jahre von 
dir, hier in diesem forum, nichts mehr lesen.

Autor: Learschlotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner D.,
ich habe eine kleine Ahnung von Quantentheorie. Ich bin auch 
ueberwaeltigt von den (theoretischen) Moeglichkeiten. 1 Mol Molekuele, 
ein paar Duzend bis hunderte Gramm Substand haben 10^23 Teilsysteme. 
Wenn  ich die nun parallel rechnen lassen kann, das gibt schon was. Auf 
der anderen Seite, wenn die Zustende alle entkoppelt sein sollen, bin 
ich bei Nanokelvin, also nichts mehr mit Desktop, Raumtemperatur und so. 
Na gut. Nun muss ich dieses System praeparieren. Und nach der Rechnung 
wieder auslesen. Ja. Ich denke da ein brauchbares Konzept hervorziehen 
zu koennen bedeutet einen Nobelpreis. Sorry mehr kann ich nicht 
beitragen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, wie bist du denn drauf?
Ich glaube, du hast noch andere Probleme im Leben ausser den 
Quantencomputern. und könnte mir vorstellen, dass nicht allzuviele gerne 
mit dir reden. Wie dem auch sei - machs gut.

Autor: Delme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Heiner D.

Versuch es doch mal hier:

http://www.quanten.de/forum/

Dort versteht man zumindest etwas von der Theorie :-)

Gruß

Delme

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.