www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik stromfluss zwischen µC und speicher


Autor: Bernd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welcher wert gibt mir an, wieviel strom über die einzelnen Leitungen 
(Datenbus, Adressbus und RAS, CAS Leitungen vom µC an diesen Speicher 
maximal fließen können? Bzw. wie stark wird mein µC durch so einen 
Speicher strom-mäßig belastet?

bei dem speicher handelt es sich um einen sdram-baustein.

Bernd

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Strom liegt bei nahezu Null (wenige µA). Nur wenn die 
Eingangskapazitäten umgeladen werden, fließt kurzzeitig mal ein Strom 
für wenige ns.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum werden dann bei manchen applikationen bustreiber vor 
speicher-bausteine geschaltet? Obwohl die Leitungen auch so kurz sind 
(2-3cm) dass auch die Kapazität auf der Leiterbahn eigentlich noch nicht 
so eine rolle spielen kann.

Bernd

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wird ein SDRAM mit 100MHz angesteuert und beträgt dessen 
Eingangskapazität 1pF dann ergibt sich ein Blindwiderstand auf einer 
Leitung von 1600 Ohm. Das gibt bei der Vielzahl an Leitungen eine 
ordentliche Treiberleistung die der Controller bringen muss.

Matthias

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. bei z.B. 66MHz und 9pF Lastkapazität ergibt sich ein Widerstand von 
ca. 270 Ohm pro Leitung... bei 30 Leitungen ungefähr (ganz grob)
ist man bei ca. 8kOhm

und wie rechnet man das beim µC um? µC hat 10pF pro Pin Lastkapazität 
--> ist ein höherer Blindwiderstand --> braucht man dann keinen 
Bustreiber?

Bernd

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn an einem Bus mehrere ICs dranhängen muss man die Blindwiderstände 
addieren --> man braucht doch eigentlich so gut wie immer einen 
Bustreiber, da ein Display, ein Flash, ein SRAM mit vielleicht jeweils 
10pF + Kapazität der Leiterbahnen dranhängen...


Ein Bustreiber an sich hat aber auch eine Lastkapazität z.B. von 7.5pF 
pro Eingangspin -> da würde man nicht soviel gewinnen, wenn es ansonsten 
9pF sind.

Hans

Autor: H. W. (digger72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und wie rechnet man das beim µC um? µC hat 10pF pro Pin Lastkapazität
>--> ist ein höherer Blindwiderstand --> braucht man dann keinen
>Bustreiber?

Xc=1/(2*pi*f)*C

C-Grösser ---> Blindwiderstand kleiner

Gruss
Digger

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@H.W.

stimmt natürlcih... d.h. aber im umkehrschluss, dass der Blindwiderstand 
vom µC stets größer sein sollte, als von den ICs die angeschlossen sind 
über den Datenbus?

D.h. aber auch das ein Bustreiber mit einem kleineren C-Wert eine 
größeren Blindwiderstand aufweist. Versteh noch nicht ganz warum dass 
dann besser ist?

Bernd

Autor: newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je höher die LAstkapazität (braucht man gar keinen widerstandswert 
ausrechnen) verlangsamt das system - die risetime

mit welchem Widerstand muss man die lastkapazität multiplizieren, damit 
man die verzögerung herausbekommt?

ist das die spannuing vcc oder spannugn bei low output?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.