www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen M gewinde bei cnc fräse


Autor: erfolgstyp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

1. ist es möglich bei einer portalfräse als gewindetriebe gewindestangen 
mit m gewinde zu verwenden oder sind die ungeeignet (zu viel spiel 
ect.)?

2. wie würdet ihr die linearführungen dimensionieren

mfg münzi

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
möglich ists schon, aber das Spiel ist enorm. Für den Antrieb wären als 
günstige Lösung Trapezgewindespindeln geeignet. Sind aber auch nicht 
genau. Wenns gut werden soll, nur Kugelumlaufspindeln verwenden. Die 
kosten aber einiges.

Zu 2. Ich würd da keine zu dünnen und freitragenden Rundwellen 
verwenden, die biegen sich unter Last durch. Schlittenführungen (zb THK) 
sind schon was gutes und bei Ibäh recht günstig zu bekommen. Bei meiner 
Isel laufen Kugelumlaufschlitten auf seitlich eingelassenen 12mm 
Rundwellen. Da biegt sich nix.

Irgendwo gibts hier weiter unten auch einen Thread zum Fräsenbau. Da 
steht auch sehr viel nützliches drin.

Gruß
Micha

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Erfolgstyp

Ich habe 16mm Gewindestangen in meinen Fräsen verbaut, das reicht völlig 
aus, Und es lässt sich wunderbar umrechnen:
M16 = 2mm Steigung = 100 Schritte pro mm Vorschub bei 1,8 Grad Motor.

Die Enden habe ich auf 8mm abgedreht um a) Kugellager oder b) 
selbstgefertigte Kupplungen bzw Zahnriemenräder zu montieren.

Ein Rechteckstahlprofil dient als Mutter, passend ein M16 Gewinde 
reingeschnitten.

Zum Toleranzausgleich kann man den Gewíndeblock bis zum gewinde 
schlitzen und eine Zugschraube wieder einbringen, oder man montiert das 
Gewindestück etwas seitlich verkantet zur Gewindespindel.

Muss nicht immer das Tapez oder Kugelumlauf sein...


Platinenbauer

Nachtrag
Freitagende Rundstahlführungen sind Scheibenhonig, selbst 16er geben bei 
belastung nach.

Besser ein 40er oder 80er Itemprofil und oben und unten 10mm Runstahl in 
der Nut befestigen. Darauf dann Linearlager oder 2 Kugellagerrollenpaare 
laufen lassen. Gibts in Tread CNC Selbstgebaut ganz unten ien Zip von 
mir. da ist es zu sehen.

Autor: erfolgstyp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die tipps
könntest du mir vllt ein paar bilder von deiner fräse hochladen
mfg erfolgstyp

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Erfolgstyp

Es gibt hier einen sehr langen Tread : CNC Fräse im Selbstbau, da 
findest du jede Menge Infos.
Ein Zip gibt es von mir hier darin:

Beitrag "CNC-Fräse im Selbstbau"

(ganz unten)

Gruß
Platinenbauer

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Führungen gibt es auch fertig von Item zu kaufen, oder mal nach 
unterstützten Rundstahlführungen suchen.
Trapegewindespindeln gibt es übrigens bei maedler.de relativ preiswert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.