www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik eeprom seriell - parallel


Autor: jessica (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

es gibts ja serielle und parallele eeproms. der gameboy benötigt einen 
parallelen (e)eprom. wäre es möglich, einen seriellen eeprom zu 
verwenden, in diesen das programm zu brennen und einen pic zwischen 
gameboyschnittstelle und seriellen eeprom zu schalten? 
(hintergrundgedanke: serieller braucht weniger platz und ist günstiger) 
also das ich die adressleitung des gameboys mit dem pic auslese und im 
seriellen eeprom "nachschaue" was auf dieser adresse steht und die bits 
auf einem pic port ausgebe. nur müßte der pic und das serielle eeprom 
schnell genug sein-worüber ich mir noch keine gedanken gemacht habe. 
worüber ich auch noch nicht nachgedacht habe-ich möchte den pic auch als 
schnittstelle nach außen verwenden-ob das quasi im hintergrund laufen 
kann.
über anregungen und infos würde ich mich freuen:)

mfg

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Pic mit enstsprechend vielen Ports und ein EEprom mit genug speicher 
wir wohl genau soviel kosten wie ein paralelles (E)Eprom.


Gruß

Robin T.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube nicht, dass der master (gameboy) wartet, bis der PIC sich die 
Daten zurechtgeschaufelt hat. Der erwartet einfach auf eim memrq direkt 
(im Rahmen der Zugriffszeit) die richtigen Daten. Mit viel Geschick wäre 
es vielleicht (!) möglich, wenn die Daten im MC-RAM gespiegelt wären - 
ein MC, der soviel RAM hat, ist bestimmt teurer als ein passendes par. 
EEPROM.
Kurzum - vergiss es.

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Vorschlag:

128K RAM Baustein mit Daten aus einer MMC/SD Karte füttern und 
anschließend die Steuerleitungen freigeben. Das ist dann das "All in 
One" Paket. Also alle Spiele auf einer kleinen Karte.

Als I-Tüpfelchen könnte dann noch ein Boot Bildschirm generiert werden, 
um so seine Spiele auswählen zu können. Soviel ich weiß werkelt im 
Gameboy ein Z80 und genügend Infos darüber sollten sich im Web für solch 
ein Projekt zusammentragen lassen.

Das Problem, was ich bei der Sache sehe, einige Spiele haben die 
Möglichkeit einen Spielstand zu speichern. Also muß da auch ein EEProm 
drin sein, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das jedes Spiel die 
selben EEProm Adressen benutzt...

Gruß,
Tubie

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.