www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3x uC an einem Quarz?


Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das? Wenn nicht, warum?

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt immer drauf an.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte gehen, ist aber keine gute Lösung, da die kapazitive Belastung 
sehr hoch ist. Mit einem Puffer dazwischen sollte es aber kein Problem 
sein.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal eine Schaltung gebaut, wo ich neben einem Mega8 noch alle 
möglichen anderen Bausteine (Switch-Regler, Audio-Verarbeitung etc.) mit 
dem Takt des AVRs betreibe um hörbare Schwebungen zu vermeiden.

Da habe ich es so gemacht:
Den Oszillator am AVR ganz normal aufgebaut und die CKOPT programmiert 
um ein full-swing Signal zu bekommen. Dieses wird dann vom Clock-Ausgang 
(PB7 beim Mega8) über einen 100pF KerKo auf ein HC04-Gatter, welches mit 
einem 1M Widerstand zwischen Ein- und Ausgang als Verstärker miss- ... 
äh - gebraucht wird, ausgekoppelt und über einen zweiten HC04-Inverter 
gebuffert. Funktioniert prima!

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur über einen Versuch sprechen: 2 Attiny2313 an einem 
4Mhz-Quarz
mit XTAL 1 und Xtal 2 jeweils parallel funktionieren bei mir ohne 
Problem.

MfG Paul

Autor: Georg C. (citkid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Ich kann nur über einen Versuch sprechen: 2 Attiny2313 an einem
> 4Mhz-Quarz
> mit XTAL 1 und Xtal 2 jeweils parallel funktionieren bei mir ohne
> Problem.
>
> MfG Paul

Du weißt aber schon, dass du zwei Ausgänge parallele geschaltet hast. Da 
diese Ausgänge nie genau zur gleichen Zeit umschalten, werden die 
bestimmt gestresst. Wie lange wird das wohl gut gehen?

MfG Georg

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum guckt eigentlich kaum noch einer in´s Datenblatt? Da ist es doch 
lang und breit erklärt. Ein Controller bekommt einen Quarz in gewohnter 
Weise. Bei Controllern mit CKOPT-Fuse soll diese in dem Fall gesetzt 
werden. Der zweite Contoller wird nur mit XTAL1 (Eingang) an den XTL2 
(Ausgang) des ersten Controllers geschaltet. Neuere Controller haben 
einen extra Clock-Output, an den man mindestens 5 andere Controller oder 
Peripherie zum Takten anschließen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.