www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Thyratron CX1140


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Habe hier eine exotische Röhre (CX1140 von EEV England) rumliegen.
Stammt aus einer demonierten Radar-Anlage die bis zum schluss problemlos 
gelaufen ist.

Habe das dazu bei google gefunden:
CX1140 hydrogen thyratron (tetrode), featuring low jitter and low anode 
delay time drift. It measures 317mm high by 85mm wide. This device is 
rated at 25kV/1000A max. and has a 6.3V/22A heater. Peak anode current 
is raised to 2000A for pulsed operation, and up to 15kA for single shot 
and crowbar operation. Of note, the datasheet warns of x-rays given off 
from the anode region.

Peak forward anode voltage 25kV max
Peak anode current 1000A max
Average anode current 1.25A max
Anode heating factor 9.0x10ˆ9 VApps max
Peak output power 12.5MW max


Nun die Fragen :

Was kann man damit als Bastler machen oder hat jemand an dem Ding 
interesse?

Danke und Grüße,
Stefan

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Stefan,

Thyratron, Radar?
Das wird die Röhre sein, die zwischen dem Energiespeicher und dem 
Magnetron geschaltet ist.

Energiespeicher - eine LC-Kette liefert über die Dauer des Sendepulses 
konstante Gleichspannungsleistung mehrere Kw über das Thyratron an das 
Magnetron.

Was ein Bastler mit einem Hochspannngs-/Hochleistungsschalter anfangen 
kann?

Fällt mir nix zu ein. Außer als Dekorationsstück.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau wie Wolfgang schreibt, sind diese Dinger in Radarstationen 
eingesetzt gewesen. Sie befanden sich in den sog. 
Stromversorgungsschränken
und waren wegen der entstehenden Röntgenstrahlung nicht ungefährlich. 
:-(
Hier ist eine schöne Erklärung zur Funktionsweise:
http://www.radartutorial.eu/08.transmitters/tx06.en.html

MfG Paul

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir vor Jahren mal eine CX1159 gekauft, dazu habe ich sogar 
noch ein Datenblatt gefunden. Die Dinger sind neu Schweineteuer, keine 
Ahnung was die genau kosten, aber falls es jemand weiß, kann er es gerne 
mal schreiben.

Mit den Dingern kann man z.B. einen Teslatrafo bauen, ich bin leider 
immer noch nicht dazu gekommen, obwohl ich es schon lange mal vorhatte.

Ansonsten sind die für Bastler eher nicht zu gebrauchen. Zum Wegwerfen 
sind die auf jedenfall viel zu schade.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Die Laserbastler scheinen auch mit Thyratrons ihre Hochspannung zu 
schalten, hab mir gerade das neue Buch aus dem Franzis-Verlag geleistet, 
sehr interessant.
http://www.franzis.de/index.php?art=2508&reihe=27&...
Experimente mit selbstgebauten Lasern
ISBN-13: 978-3-7723-5926-2
ISBN-10: 3-7723-5926-2
darin sind auch Thyratrons abgebildet

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheint neben den Teslatrafos ein weiteres Hochspannungshobby zu sein
http://www.diane-neisius.de/laser/index.html

Autor: Daniel R. (daniel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ebenfalls stolzer Besitzer eines Thyratrons von EEV. Es handelt 
sich um ein CX1685.

35kV, 5kA

Meines war ursprünglich in einem Laser verbaut. Was ich damit machen 
will weiß ich auch noch nicht genau. Erst mal eine Testschaltung um zu 
sehen, wie das Thyratron (re)agiert.

Ich muss erst mal die 12A Heizstrom irgendwo herbekommen. Mal sehn, ob 
ich irgendeinen Trafo umwickeln kann. Sind immerhin 70W.

Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.