www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI: Atmel+ISP+SPI_slave


Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte mit einem mega8 eine SPI-Verbindung zu einem Slave 
herstellen.
Bei dieser Verbindung werden den Slave Daten gesendet 
(µC_MOSI=>slave_in) und zugleich Daten empfangen, also brauche ich auch 
die Rückleitung µC_MISO<=slave_out.

Wenn ich das allerdings so "hardverdrahte", dann wäre eine 
ISP-Programmierung unmöglich.
Wie kann ich das jetzt lösen, damit ISP trotzdem möglich ist?

Ist das richtig, das der ISP-Adapter beim Programmieren den Atmel im 
Reset-Zustand hält (also den Resetpin auf LOW) ??
Und sobald er das Programmieren/Lesen/Schreiben/Verifiziern vollständg 
erledigt hat, dann wieder auf High zurücknimmt?

Dann könnte ich damit paar Gates schalten, die diese Kollisionen 
verhindern..

Oder hat jemand schonmal sowas gemacht, und kann mir paar Tipps geben?

Danke schonmal

Autor: matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende geeignete Widerstände (ich glaube größer 4,7K, bin mir aber 
nicht mehr ganz sicher) Dann kann beim Programmieren Reset auf Low 
gezogen werden bzw. die Ausgänge stören nicht.

Autor: thomas-hn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende einen Analogmultiplexer (AFAIK z.B. der 4053) um die 
Signalleitungen umzuschalten. Als Signal um den Multiplexer zu schalten 
verwedest Du das Reset-Signal vom uC.
Im WWW gibt es hierzu auch zahlreiche Beispielschaltungen.

Gruß,

Thomas

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann doch die USART Pins als SPI benutzen. Dann könnte die 
ISP-Programmierung ganz normal ablaufen und es braucht keine 
zusätzlichen Bauteile.

Autor: Paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Mega8?

Autor: Jörg X. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Atmega den Chip-select des Slaves steuert, reicht doch ein 
Pull-Up am \CS des Slaves, oder?

?! Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.