www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8-PWM Kanäle - Alternative zu Software-PWM


Autor: Hagen B. (ugmode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
ich brauche 8 PWM-Kanäle. Deshalb habe ich zunächst an Software-PWM 
gedacht.
Jedoch soll das Herzstück, der AT90CAN128, noch eine ganze Latte 
weiterer Aufgaben erfüllen (8 ADC Kanäle, 8 + Digitaleingänge, 16 fach 
Digitalausgänge, CAN-BUS, LCD, ...). Deshalb habe ich nach Alternativen 
gesucht, weil ja der uC schon allein wegen der Software-PWM ganz schön 
belastet wäre. Meine erste Idee war zunächst einen anderen Baustein, wie 
den ATMEGA8 oder so zu benutzen und ihm über SPI die Werte zu schicken, 
die der dann Softwaremäßig in PWM Signale umwandelt. Hat jemand damit 
Erfahrung. Ist das ein Weg, der zum Erfolgt führen könnte ? Oder hat 
jemand eine andere Idee?

Für einen Gedankenaustausch wäre ich sehr dankbar!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hagen B. (ugmode)

>ich brauche 8 PWM-Kanäle.

Wofür? Vielleicht kannst du die PWM multiplexen.
Welche Auflösung und Frequenz sollen die 8 PWM-Kanäle haben?

>belastet wäre. Meine erste Idee war zunächst einen anderen Baustein, wie
>den ATMEGA8 oder so zu benutzen und ihm über SPI die Werte zu schicken,
>die der dann Softwaremäßig in PWM Signale umwandelt. Hat jemand damit
>Erfahrung. Ist das ein Weg, der zum Erfolgt führen könnte ?

Ja.

MFG
Falk

Autor: Hagen B. (ugmode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wofür? Vielleicht kannst du die PWM multiplexen.
> Welche Auflösung und Frequenz sollen die 8 PWM-Kanäle haben?

Ich benötige die PWM für eine Beleuchtungssteuerung (aber keine 
Glühlampen). Leider ist noch nicht 100% raus, welche Hardware da genau 
zum Einsatz kommen wird. Jedoch denke ich eine Auflösung von 8 Bit und 
eine Frequenz von 1-5Khz sollten reichen.

Das mit dem Multiplexen hört sich interessant an. Mal überlegen... Das 
Signal ist ja dann nur noch minimal 1/8 stark. Das heißt ich muss es ja 
dann irgendwie verstärken. Wie gut ist dann die wirkliche Auflösung ? 
Die PWM-Frequenz ist ja dann nur 1/8. Reicht es wenn ich die Frequenz 
dann einfach ver-8-fache ???

Autor: Hagen B. (ugmode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist doch auch so, wenn ich die PWM-Frequenz verachtfache, dass ich 
8-fache CPU Belastung habe, oder ?

mfg hagen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hagen B. (ugmode)

>Das mit dem Multiplexen hört sich interessant an. Mal überlegen... Das
>Signal ist ja dann nur noch minimal 1/8 stark. Das heißt ich muss es ja
>dann irgendwie verstärken.

nöö, du musst eben mit dem 8fachen Pulsstrom arbeiten.

>Die PWM-Frequenz ist ja dann nur 1/8. Reicht es wenn ich die Frequenz
>dann einfach ver-8-fache ???

Kann sein.

>Es ist doch auch so, wenn ich die PWM-Frequenz verachtfache, dass ich
>8-fache CPU Belastung habe, oder ?

Nöö, mit cleverer Programmierung wird es sogar wesentlich weniger. Denn 
pro Kanal brauchst du nur 2 Interrupts, Signal setzen und Signal 
löschen. Das Ganze mit Output Compare oder Timer kann sehr 
resourcenschonenend realisiert werden.

MfG
Falk

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es ein 8 Bitter von Atmel sein ??

Sieh dir mal den TMS 470 von TI an( ARM 7)

Hier hast du bis zu 32 voneinander unabhängige PWM Kanäle.

Und deine anderen Anforderungen werdne ebenfalls abgedeckt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.