www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenübertragung über DC Line


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit der Datenübertragung per DC 
Versorungsleitung. Dies ist nicht zu verwechseln mit der 
Datenübertragung per Powerline bsp. in der Hausinstallation. Hierzu habe 
ich schon einige Infos gefunden, keider scheit es zu DC fast nichts zu 
geben. Man könnte sowas doch Beispielsweise im Auto oder LKW gut 
einsetzen. Müsste doch möglich sein, mit einem DSP Signale auf die DC 
Line zu modulieren oder? Diese Signale müsste man dann aber eher über 
einen Kondensator einkoppeln als über einen Trafo bzw. Übertrager wie es 
in den ganzen Schaltungen für AC gezeichnet ist.
Jetzt meine Frage, hat sich jemand von euch schon einmal mit diesem 
Problem beschäftigt? Wenn ja kennt jemand einen passenden Baustein und 
oder Schlatplan, mit dem ein solches aufmodulieren möglich wäre?
Würde gerne mal einen Versuchsaufbau machen.
Danke schon mal

Gruß

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Deinem Fall macht es Sinn, die Gleichspannung in eine 
Manchester-kodierte, pulsierende Gleichspannung umzuformen. Das kann ein 
kräftiger MOSFET (oder auch zwei im Gegentakt) erledigen. Die zu 
versorgende Schaltung bekommt einen Spannungsregler mit 
Pufferkondensator hinter einer Diode. Vor der Diode sind die Daten 
direkt abnehmbar, hinter dem Spannungsregler hat man dann eine schöne 
Gleichsspannung. Das Verfahren wird zum Beispiel auch in ähnlicher Form 
bei den digitalen Modellbahnen (DCC und Co.) verwendet und ist da schon 
ein alter Hut.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Travel, danke für deine Antwort,
denke aber das wird in meinem Fall, wenn ich Vebraucher mit hoher 
Stromaufnahme Motoren usw. habe nicht funktionieren. Hier einen Mosfet 
als Längsregler (PWM) einzusetzten ist nicht Sinnvoll. Vielmehr würde 
ich gerne ein Digitales Signal per Frequenzumtastung (Frequency Shift 
Keying) Auf die Leitung modulieren. Ich bin mir sicher, das dies gehen 
müsste, allerdings weiß ich nicht genau welcher DSP dazu geeignet wäre 
und wie genau die Anbindung an die Versorgungsleitung aussehen müsste. 
Denke ich müsste irgendwie über einen Kondensator einkoppeln.?!?!
Kann mir da jemand helfen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst das ganze auch über einen Kondensator einkoppeln, dann 
brauchst Du aber auch Drosseln, die dem Strom gewachsen sind, damit die 
Daten nicht direkt zur Spannungsquelle hin abfließen. Es sollte auch ICs 
geben, die als FSK-Modulator und -Demodulator dienen könnten, es muß 
nicht unbedingt ein DSP sein. Auch eine Modulation mittels 
Mikrocontroller ist hier durchaus machbar. Etwas analoge 
Verstärkertechnik muß dann aber auch noch mit dazu.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh is eben so, das ich was die Analogtechnik betrifft nicht all zu viel 
Ahnung habe. Mir ist nicht ganz klar wie ich die Trosseln usw. einsetzen 
muss. Gibt es dazu nicht irgend einen kleinen Schaltplan, wie man den 
Controller oder DSP an die Versorgungsleitung anzuschließen hat? Sowas 
finde ich einfach nicht im Netz;-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.