www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD Testaufbauen aber wie?


Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf normalen Lochrasterplatinen smd aufzubauen ist nicht gerade toll.
Seither habe ich Doppelseitiges Klebeband genommen und gefädelt. früher 
waren die Klebebänder auf Papier und der Kleber auch nicht so 
wärmeempfindlich. Inzwischen gibt es nur noch auf Folie basierende 
doppelseitige Klebebänder und der Kleb regeiert bei der kleinsten 
Wäreerhöhung.

Wie macht ihr das?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Layouten und ätzen. Ist zuverlässiger als alles andere. Für 
Testaufbauten haben sich kleine Module mit den zu testenden Bauteilen + 
nötiger Peripherie erwiesen. Die Module werden dann zusammengesteckt 
oder mit Leiterplattenverbindern und Flachbandkabel verbunden.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sekundenkleber?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre mir zu gefährlich, der kriecht überall hin und versiegelt auch 
schon mal Pins.

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist vielleicht auch nicht das Goldene vom Ei, aber immerhin bestimmt nen 
Versuch wert.

http://thomaspfeifer.net/streifenraster_smd.htm

Gruß,
Christian

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der bekannteste Spezialist für solche Aufbauten 
(http://elm-chan.org/docs/wire/wiring_e.html) empfiehlt dafür ja Kapton. 
Bloss - wo kriegt an doppelseitiges Kaptonklebeband her? Zu kaufen meine 
ich. Hersteller gibt's wohl: http://www.cmc-klebetechnik.de.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Lötpunktrasterplatinen mit 1,27mm Raster. Ziemlich teuer 
allerdings.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich leg bei SMD auf Lochraster und Fädeltechnik einen kleinen 
Distanzhalter (ca 1.5-2mm dickes Plastik) unter den SMD Boden. 2 - 4 
geeignete Pins werden nach unten gebogen und auf Lochrasterpads 
verlötetet, der Rest freischwebend über Fädeldraht. Das hat dann für 
mich meistens genügend mechanische Stabilität. Den Distanzhalter kann 
man zum Positionieren mit einem Tropfen Kolophonium provisorisch 
fetstpicken.

Bei 0.5mm SMDs wird jeder 2.te Pin nach oben gebogen so dass mann keine 
Probleme beim anlöteten des Fädeldrahts bekommt.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 1.27mm SMDs wird brutal einfach jeder zweite Pin nach oben gebogen 
und schon ist das Ding Lochraster kompatibel.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder auf den rücken legen, aber bei 1,27 könnte man auch noch wie bei 
elektor ma beschreiben einfach eine Strifen raster platine nehmen und 
dort die pads in der mitte einsägen, dann past dsa rastermas wieder

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze gerne die Platinen mit SMD-Pads wie bei conrad.de Bestellnr. 
528048. Die sind ideal für ICs im 1,27mm Raster und für diskrete SMD 
Bauteile. Wenn man eine Massefläche braucht, klebe ich Kupfer-Klebeband 
auf die Rückseite, dann kann man Löcher in die Platine bohren und direkt 
auf die Masse durchkontaktieren.

HTH
Randy

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...für 1,27-er SO-Chips kann man auch mit 'nem Teppichmesser die 
Lötaugen einer 2,54-er Lochrasterkarte teilen - siehe Bildchen.

Autor: Einlöter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann noch 0.2CuL dran.
Fertig.

Autor: Einlöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, man sollte das EXIF-Zeug schon aus seinen Bildern rausmachen Herr 
Doktor :-)

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einlöter wrote:
> Hmm, man sollte das EXIF-Zeug schon aus seinen Bildern rausmachen Herr
> Doktor :-)

Warum das denn?
Doch nicht etwa wegen der Firmwareversion?
Könnte versteckte Werbung für die Zielgruppe der Hacker sein. ;-))

MfG, Bär, Blauer

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht ja ziemlich abenteuerlich aus ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.