www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taster inkrementiert und dekrementiert wert


Autor: NICO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich möchte über einen entprellten Taster daten am Port ausgeben.
ich habe mir ein board  mit 3 taster gebaut
der 1 taster inkrementiert ein 8 bit Wert und schiebt es raus
der 2 taster dekrementiert den 8 bit Wertund schiebt es aus
der 3 taster realisiert die Mute Funktion Wert= 0x00
er hängt an einen Atmega 88.Das ganze steuert einen digitalen 
Lautstärkesteller (PGA2320)
mein programm laüft schon so weit : ich kriege eine angeschlossene LED 
an
Habt dir ein denkansatz oder eine anfangsroutine parrat?
wäre super wenn da jemand mir helfen könnte.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habt dir ein denkansatz oder eine anfangsroutine parrat?

Mir ist nicht ganz klar, worauf die Fragestellung hinaus will.
Aber ich habe eine Vermutung. Die Frage dürfte lauten:
Wenn der Mega88 eingeschaltet wird, auf welchen Wert soll
er dann stellen?

Ich würde den zuletzt benutzten Wert im EEPROM zwischenspeichern,
dann kann er beim nächsten Einschalten von dort wieder ausgelesen
werden und damit hat man wieder die gleiche Stellung wie vor
dem Strom-aus. Und als allererster Startwert kommt eine 0 ins EEPROM,
damit dir beim allerersten Einschalten nicht der Verstärker
um die Ohren fliegt.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch.
Ich habe die Frage missverstanden.
Die Frage lautet ganz einfach:
Wie realisiere ich dieses
  * der 1 taster inkrementiert ein 8 bit Wert und schiebt es raus
  * der 2 taster dekrementiert den 8 bit Wertund schiebt es aus
  * der 3 taster realisiert die Mute Funktion Wert= 0x00

Und da kommt von mir die Gegenfrage:
Wenn du sagst du kannst eine LED einschalten, kannst du das
dann auch mit einem Taster machen? Wenn ja, wo liegt das Problem?
Eine Variable hernehmen, die repräsentiert den auszugebenden
Wert. Ist ein Taster gedrückt wird der Wert erhöht, ist
ein anderer gedrückt wird der Wert verringert.

Zur Tastenauswertung möchtest du ev. diesen Link
mal studieren:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Entprellun...

Anmerkungen zum Posten allgemein
* so wie zuwenig Details schaden, so kann auch ein zuviel an Details
  schaden.
* immer klarstellen, dass die Programmiersprache eindeutig hervorgeht
* Darauf achten, dass die eigentliche Frage eindeutig ist und
  aus der Formulierung hervorgeht, was du möchtest und wobei
  genau du Hilfe brauchst
* Wenn notwendig: Source Code ersetzt eine elends lange und
  mehrdeutige Beschreibung dessen, was du denkst das dein Code
  macht.

Autor: NICO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Eine Variable hernehmen, die repräsentiert den auszugebenden
Wert. Ist ein Taster gedrückt wird der Wert erhöht, ist
ein anderer gedrückt wird der Wert verringert."

genau das ist meine Frage ? Ich progammiere in Assembler.
hab mir das link angeguckt hat hat mich nicht so weitergeholfen!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NICO wrote:
> "Eine Variable hernehmen, die repräsentiert den auszugebenden
> Wert. Ist ein Taster gedrückt wird der Wert erhöht, ist
> ein anderer gedrückt wird der Wert verringert."
>
> genau das ist meine Frage ? Ich progammiere in Assembler.
> hab mir das link angeguckt hat hat mich nicht so weitergeholfen!

Ist klar, der Link hilft dir dann nicht weiter.
Aber das AVR-Assembler Tutorial hilft weiter.
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

Fang vorne an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.