www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Viele verschiedenen Spannungen erzeugen


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige für ADCs, CPLD, SRAMs, Sensoren eine ganze Menge von 
verschiedenen Spannungen:

Ich habe ca. 24V aus zwei Blei-Gel-Akkus zur Verfügung.
Da auch Motoren daraus versorgt werden, kann diese Spannung nicht 
verändert werden.

Ich benötige folgende Spannungen:

3,3V  (Versorgung uC, CPLD, SRAMs, I/O-Voltage ADCs):  ca. 1A
5V (Versorgung Sensoren, Analog-Voltage ADCs): ca. 400mA
3V (Digital-Voltage ADCs): ca. 100mA

Dann wird für die Erzeugung eine genauen Referenz für die ADCs folgende 
Spannungen benötigt:
4V
2,5V
1V

Die Beschaltung der Referenz-Eingänge der ADCs (TI ADS1605) habe ich aus 
dem Datenblatt (S. 19, Fig 14).

Das sind eine ganze Menge von verschiedenen Spannungen.

Meine Idee wäre dazu:
2 Schaltregler: aus den 24V -> 5V und 3,3V
Aus den 5V dann per Linearregler die restlichen Spannungen erzeugen.


Was meint ihr dazu?

Welche Regler würdet ihr empfehlen?



Danke!

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
TI stellt da was Vereinfachendes her. Einstieg: 
http://www.ti.com/litv/pdf/slyt259
Dann solltest du in der Richtung TPS75003 o.ä. suchen:
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/tps75003.html

Arno

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 4 V, 2,5 V und 1 V Referenz solltest Du über einen Spannungsteiler 
aus den 5 Volt des ADCs erzeugen.

Für die 3,3 V und die 5 V wären Schaltregler sinnvoll, da sonst viel 
Leistung verheizt wird.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht der ADC wirklich eine digitale Versorgungsspannung von 3.0V ? 
Ich habe den Verdacht, dass der mit 3.3V ebenfalls zufrieden ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.